zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch. blonde roast auf eis…

zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch

moin ihr lieben,

[werbung] dass ich ne kaffeetante bin, wisst ihr ja. und ich gebe es zu, es gab jahre meines lebens, in denen ich im sommer an den teuren und zuckersüßen eiskaffeevarianten nicht vorbei kam. auf der suche nach einer zuckerfreien eiskaffee-erfüllung wurde ich nun einfach mal selbst erfinderisch und habe mit dem blonde roast von tchibo einen (verzeiht meine wortwahl!) sauleckeren zuckerfreien eiskaffee mit geeister hafermilch entwickelt. nun – entwickelt hört sich so hochtrabend an… ich habe so lange herumexperimentiert, bis ich das gefühl hatte, in dem getränk einen absolut würdigen ersatz für die zuckersüßen varianten da draußen gefunden zu haben. denn meine prämisse mit meiner neuen ernährungsform ist ja: „kein verzicht, genuss!“

zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch

zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch – das rezept:

also, wie bin ich vorgegangen?

zunächst müssen wir die geeiste hafermilch und die kaffeeeiswürfel vorbereiten.

dafür habe ich (nachdem ich eeeeendlich eine super aufschäumbare profi-hafermilch gefunden hatte), zunächst milchschaum im neuen milchschäumi gemacht (ich habe keine ahnung, wie ich ohne den bislang durchs leben gekommen bin, echt!), abkühlen lassen und in einem eiswürfelbereiter tiefgefroren. die habe ich jetzt einfach immer vorrätig im eisfach. frau will ja vorbereitet sein… quasi jederzeit genussbereit.

in der anderen hälfte des eiswürfelbereiters habe ich blonde roast kaffee aus frisch gemahlenen bohnen tiefgefroren. dafür habe ich mit der kaffee-handmühle die frischen blonde roast bohnen gemahlen und in dem kleinen handfilter aus porzellan frisch aufgebrüht. ebenfalls abkühlen lassen und ab in den froster.

eine tiefkühlnacht später gibt es tolle kaffee- und hafermilch-schaum-eiswürfel, die ich zusammen im blender kurz durchpüriert habe…. das ergebnis:  eine hafermilch-kaffee-creme, die auch als dessert eine gute figur macht. für unseren zuckerfreien eiskaffee jedoch wird sie zu unterst in das latte-macchiato-glas gelöffelt.  (möglicherweise geht übrigens auch eine mandelmilch – ich habe bislang jedoch keine gefunden, die beim überbrühen nicht ausflockt.)

zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch

zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch

obendrauf eine extra große eiswürfelkugel aus dem xxl-einskugelbereiter, aufgießen mit frisch aufgebrühtem kaffee…. fertig ist die kaffee-erfrischung ohne zucker, ohne milchprodukte… einfach pur und gesund und dennoch voll cremig.

der blonde-roast kaffee eignet sich ganz besonders gut für eiskaffee, wenn ihr mich fragt, denn durch die helle röstung und den eher fruchtigen geschmack des kaffees, wird der eiskaffee herrlich leicht und nicht bitter.

und um mich daran zu erinnern, immer gnug zu trinken, habe ich aus der aktuellen „auf den punkt“ wochenwelt-kollektion von tchibo gleich noch die wundervolle karaffe mit 2 goldpunkte- gläsen ausgewählt, und mir neben das lesesofa den beistelltisch mit stauraum gestellt. so vergesse ich das trinken ganz gewiss nicht, und in den stapelbaren modulen des tischchens haben meine servietten, strohhalme und glasuntersetzer spielend platz… so ist alles einerseits aufgeräumt, und zweitens auch noch dort griffbereit, wo ich es brauche. herrlich. so liebe ich das.

zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch zuckerfreier eiskaffee mit geeister hafermilch

was sagt ihr? gut gelöst, oder? jetzt dürfte bitte nur noch der sommer kommen, damit dieses getränk auch zur witterung passt. aber vorbereitet bin ich nun… und da ich ohnehin viel mehr liebe in die zubereitung meiner mahlzeiten und getränke stecke, finde ich dieses kleine kaffeeritual mit dem herauslösen der geeisten hafermilch und das überbrühen mit frischem, hellen kaffee einfach herrlich.

womit erfrischt ihr euch? seid ihr auch so eiskaffee-fans?

ahoi sagt eure anja

offenlegung: dieser post ist in zusammenarbeit mit tchibo entstanden. herzlichen dank an tchibo für die nette kooperation. ich werde noch zum kaffegourmet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.