über das neu-sein in hamburg und dinge, die ich liebe... Das Tuten der Schiffe

  • vielfalt st.pauli – ein spaziergang

    moin ihr lieben,

    keine ahnung, ob ich mich an die vielfalt jemals gewöhnen werde?! wo ich gehe und stehe, zücke ich meine kamera. sicher halten mich andere immer für eine fotowütige touristin. es ist aber auch zu schön, und und bunt, und inspirierend…
    wie lange es wohl dauert, bis ich in einen hamburg= heimat-flow übergehe…? und ob ich dann wieder die stadt wechseln werde?

    gentrifizierungsmahnmale neben guerilla-strickereien. vielleicht das beste bild für die vielschichtigkeit auf st.pauli.

    ich kann hier über so vieles staunen, dass eine spaziergang mit freunden immer wieder ins stocken gerät, weil ich erst gucken muss.  manchmal zücke ich dann noch mein notizheft … das dauert …
    sagt mal, wie lange ist es euch so gegangen?

    nun kenne ich mich ja auch erst in wenigen kiezen aus. in st.georg, weil dort mein arbeitsplatz ist, in eimsbüttel, weil ich dort wohne, in altona/ ottensen, weil ich dort häufig beruflich zu tun habe und ein bisschen auf st.pauli (sagt man auf?), weil es mich magisch anzieht.
    wohin zieht es euch? welche plätze habt ihr zuerst erobert?

    auf meiner quasi nicht enden wollenden to-see-liste steht noch so viel … .
    ich lass euch teilhaben!

    26. Mai 2013 • inspirierendes • Views: 849

  • millerntor-gallery… bunt und schön – sprechende bilder

    moin ihr lieben,

    heute gibts sprechende bilder für euch, vom gestrigen gallery-besuch:

    25. Mai 2013 • inspirierendes • Views: 969

  • regenpausen wollen genutzt werden…

    moin ihr lieben,

    .. also ab in den wald!

    woher wohl immer diese trends kommen? füchse, eichhörnchen,… 1000 jahre zu unrecht unbeachtet. im waldstück gibt es sie in hülle und fülle. als wandsticker, skulpturen, stempel, postkarten … .

    alles hochwertig und wunderschön.
    ein teil des sortiments läuft unter waldige wohnideen:

    ein nächster teil ist „wilde feinkost“:

    … und ich konnte selbstverständlich nicht gehen, ohne mir eine kleinigkeit auszusuchen … 2 „zwutschgerl“, kleine ministempel aus naturkautschuk : einen kleinen, verpeilt aussehenden kauz und eine schwalbe. schön, oder? wober der dachs.. und der fuchs… ach..

    es ist ja nicht so, als hätte ich nicht schon einen kleinen berg von stempeln… letztlich habe ich ja auch den header selbst gestempelt.

    lasst mich doch wissen, wie euch mein waldspaziergang gefallen hat…

    (memeo an mich selbst:
    meine anfragen für shopvorstellungen auf dem blog könnten künftig wirklich selbstbewusster ausfallen)

    24. Mai 2013 • inspirierendes • Views: 519

  • apropos schietwetter…

    moin ihr lieben,

    … da musste ich den balkon farblich aufmöbeln…
    wenn der wind schon die blüten vom flieder rupft…

    der teppich befand sich gestern nach meinem ikeabesuch wie von zauberhand in meinem einkaufswagen…
    jetzt freue ich mich über den farbigen balkonboden!
    diy – summerfeeling.

    23. Mai 2013 • persönliches • Views: 505

  • #herz-dinge-projekt

  • zusammenkommen

  • in kategorien stöbern

  • das neueste

  • meet & greet

  • klönschnack

  • anja auf hamburg.de

  • Pages

  • follow me @bloglovin‘

  • wellen

  • archiv

  • instagram

  • Meet & Greet