über das neu-sein in hamburg und dinge, die ich liebe... Das Tuten der Schiffe

  • mein start als bloggerin

    moin ihr lieben,

    ich über das bloggen. hier, online und vor aller augen… das stellt mich auf eine probe, bin ich doch ausgestattet mit einem relativen perfektionsanspruch.
    mein wunsch und vorhaben für hier ist es, mit leidenschaft in etwas hineinzuwachsen, das bloggen zu lernen, die grafik zu verbessern….

    immer her mit euren anregungen und all dem…
    ich freu mich drauf.

    18. Mai 2013 • persönliches • Views: 471

  • frau_k_aus_hh – about me

    moin ihr lieben,

    40, ausgestattet mit einem blick für schönes und besonders und „neu in hamburg“ – das bin ich: anja.

    geboren zwischen ruhrpott, sauerland und münsterland, 20 jahre zwischenstation im vollkommen zu unrecht unterschätzten bielefeld, vor ner ewigkeit studiert und immer lust auf neues.
    eines tages beschlossen, ans wasser zu ziehen… gesagt, getan. voila: hamburg!
    hier teile ich mit euch meine hamburger eindrücke, meine begeisterung für kreatives und ab und an sicher auch einen melancholischen gedanken…
    was ich an hamburg am meisten liebe? das tuten der schiffe!

    ich freu mich auf lebendigen austausch und  schöne kontakte.

    immer her mit euren anregungen und all dem…
    ich freu mich drauf.
    bei rückfragen, anregungen und kontaktwünschen erreicht ihr mich unter:

    kontakt knüpfen

    18. Mai 2013 • persönliches • Views: 502

  • frühlingsspargel vom isemarkt

    moin ihr lieben,

    ich liebe spargel. gestern gabs mal italienischen spargelsalat. *mjam*

    hier das rezept:

    • 1 kg spargel
    • 500 g kleine aromatische tomaten
    • 1 kl knobizehe
    • 1 hand voll walnüsse

    und zum würzen.

    • 2 el balsamico
    • 3 el gutes olivenöl
    • 1 tl zucker
    • meersalz und schwarzer pfeffer


     

    den spargel hab ich nach dem schälen in stücke geschnitten und mit etwas olivenöl in der pfanne angebraten. das geht echt gut, bisher hatte ich spargel immer nur gekocht… aber so ist er nicht so matschig. zum ende hab ich den zucker hinzugefügt. zum abkühlen kommen die spargelteilchen in eine schüssel. jetzt werden die tomaten in stücke geteilt, die walnusskerne „geschreddert“ und angeröstet und der kleingeschnittene basilikum zusammen mit dem balsamicoessig, pfeffer und salz hinzugefügt. obendrauf die kleine knobizehe pressen und alles gut vermengen. fertig!

    bon appetit!

    18. Mai 2013 • kombüse • Views: 537

  • zinnober- inspirierend

    moin ihr lieben,

    den schönsten weg von mir aus zum isemarkt wollte ich nehmen. der geht am isebekkanal entlang. auf dem weg dorthin fuhr ich durch meinen lieblingsstraßenabschnitt in hamburg. das ist ein kleines stück vom weidenstieg.
    dort gab es einen kleinen halt bei zinnober, einem bunten antiquitätengeschäft mit integriertem teelanden. wunderschön und liebvoll eingerichtet.

    ich bin eine weile mit der freundlichen teeladenbesitzerin ins gespräch gekommen, habe ihr erzählt, wie oft ich schon nach feierabend vor ihrem laden gestanden habe. sie erzählte hingegen, wieviele sorgen die lädchen in der straße davor haben, dass in kürze eine großbaustelle am siel des isebekkanals entsteht. der laden und die netten anderen in der straße werden darunter wohl zu leiden haben, möglicherweise für eine zeit schließen…
    euch kann ich einen abstecher dorthin nur empfehlen (möglichst bevor die baustelle entsteht). dort ist so eine angenehme atmosphäre.

    hoffen wir, dass die schönen lädchen dort die baustellenphase überstehen.

    18. Mai 2013 • inspirierendes • Views: 669

  • #herz-dinge-projekt

  • zusammenkommen

  • in kategorien stöbern

  • das neueste

  • meet & greet

  • klönschnack

  • anja auf hamburg.de

  • Pages

  • follow me @bloglovin‘

  • wellen

  • archiv

  • instagram

  • Meet & Greet