blogst
Posts

  • von begegnungen, interiortrends und der lage der welt – die IMM 2017

    moin ihr lieben,

    ach wisst ihr, angesichts der weltpolitischen lage musste ich erstmal ein paar tage im kopf bewegen, was ich eigentlich noch mal mit diesem blog bewegen will… kommt es euch nicht auch manch mal schrecklich banal vor, dass wir uns mit kochrezepten, einrichtungstrends und trendfarben beschäftigen? …

    aber dann fällt es mir wieder ein. wir sind die lichtblicke. irgendwo werden grenzen dicht gemacht. nachrichten sind kaum noch zu ertragen und ein karottenkopf ohne inhalt ist auf einem alleingangs-trip, der die freie welt auf den kopf stellt… das darf doch alles nicht wahr sein. und wir… wir bloggerinnen? wir sorgen dafür, dass die schönen themen nicht zu kurz kommen. wir lenken den blick auf die sachen und inspirationen, die uns das ganze ertragen lassen. wir bringen die kleinen kraftquellen, die uns durchatmen lassen für den widerstand und die laute andere meinung.

    dafür  zumindest trete ich an. der blick auf das schöne… da findet er in meinen augen die berechtigung, ohne dass er banal oder nebensächlich angesichts der lage der welt wäre. mein sozialpädagoginnen-herz wird mir wohl ewig diese betrachtungsweise diktieren… denn anders versänke ich wieder in trübsinnigkeit und resignation…, damit ist ja nun wirklich auch niemandem geholfen.

    und dann sind da diese begegnungen… mit den echten menschen hinter labels, hinter einflussreichen blogs oder twitteraccounts… die mich inspirieren. die die atmosphäre im netz und in meiner kleinen welt voll von schönen einflüsse gestalten… und am letzten wochenende konnte ich inspiration und begegnungen im überfluss tanken. die akkus aufladen.

    ich nehm euch mit zu diese eindrücken. ja? weiterlesen

    29. Januar 2017 • interiorschätzchen • Views: 208

  • die geschichte von den kontakten und erkenntnissen einer bloggerkonferenz

    moin ihr lieben,

    wisst ihr, manchmal, da frage ich mich, was ihr hier eigentlich am liebsten lest. und welche themen im blog relevant für euch sind…

    und dann könnte ich natürlich in die statistik gucken, um herauszufinden, welche posts am meisten frequentiert werden… oder ich frage euch einfach. was mögt ihr hier eigentlich gern lesen und welche fotos mögt ihr? verratet es mir gerne, denn ich bin grad etwas ratlos.

    wieso ich mich das frage? ich bin nachdenklich von der BLOGST 2015 zurückgekehrt. was die BLOGST ist, wisst ihr? falls nicht: BLOGST ist eine bloggerkonferenz. in diesem jahr waren wir in köln und mehr als 200 blogger_innen kamen zusammen, um sich auzutauschen, zu lernen und auf den neuesten stand zu bringen. denn wir bloggerinnen müssen so einiges auf dem zettel haben… weiterlesen

    17. November 2015 • allgemein, persönliches • Views: 1138

  • barcamp, stylingworkshop…wie blogger sich fortbilden… über verschiedene BLOGST- formate…

    moin ihr lieben,

    stil-fotografie, food, mamorkuchen, betahaus, das tuten der schiffe, hamburg, blog

    sagt mal, wie gefallen euch die beiden bilder?

    die sind ein ergebnis meiner teilnahme am BLOGST-stylingworkshop vor ein paar wochen im betahaus in hamburg. in der tat haben bloggerinnen ja so einen ganz speziellen fort- und weiterentwicklungsbedarf… beim thema fotografie geht es beispielsweise um individuelle stil-fotos, um settings, um tiefenschärfe, props und setaufbau… und bei dem workshop von clara (tastesheriff [auf dem bild unten mit susanne vom serendipity-blog]) ging es vor allem auch um die eigene bildsprache. ha! da bin ich dabei… denn ich muss eins gleich vorweg nehmen… ich schieße meine fotos intuitiv, reagiere auf blickwinkel, auf ausschnitte ganzer szenen und arbeite am liebsten mit der festbrennweite. ich lasse aufgrund meiner lieblingsbildsprache bewusst eine menge funktionen meiner kamera ungenutzt… weiterlesen

    28. Mai 2014 • inspirierende orte • Views: 687

  • das tutende schiff heute zu gast auf sylt und in bremen – bei sandra von wortkonfetti

    moin ihr lieben,

    ihr mögt es mir vielleicht schwer glauben, aber dieses bloggen ist weniger virtuell, als man sich so vorstellt… so treffen sich die hamburger bloggerinnen mindestens 1 x im monat abends zu einem netten klönschnack (meist mit tollem essen irgendwo)…häufig gibt es noch special events zwischendurch und auf der BLOGST-konferenz in essen durfte ich ohnehin jede menge toller neuer menschen treffen… auf viele war ich ganz neugierig, weil es schon virtuell so gut passt, mich der schreibstil oder die kreativität neugierig auf die person hinter dem blog macht.
    so war es auch bei sandra. sie schreibt gleich 2 blogs, einen privaten, der heißt wortkonfetti und einen beruflich orientierten, der heißt blogland-bremen.
    sandra hat mich nach der BLOGST gefragt, ob ich auf ihrem blog verraten mag, was ich mit dem thema „am meer“ verbinde…

    meine worte und die bilder zum winterurlaub auf sylt findet ihr heute bei sandra.
    schön, dass ich dich kennenlernen durfte!

    3. Dezember 2013 • persönliches • Views: 552