einrichten
Posts

  • adventliche tischkarten selbst gemalt – kreativsession mit pilot

    moin ihr lieben,

    [werbung]

    sagt mal, habt ihr rund um die weihnachtszeit auch immer so kreative schübe? nach meinem diy-hipsteradvendskranz ist mir für meinen adventskaffee kürzlich noch etwas eingefallen. ich habe tischkarten gemalt. besser: tischkärtchen. mit subtiler botschaft, für die, die es verstehen wollen… zum mitnehmen und dran freuen, wer mag.

    ich habe ja ohnehin ein faible für gut gedeckte tische. ich mag es, omas alte zuckerzange wieder rauszukramen und den silbernen sahnelöffel. da sind die tischkärtchen das tüpfelchen auf dem i.

    auf die idee hat mich cherrypicking anke gebracht. sie ist die kreativbotschafterin von pilot. und pilot macht extrem coole stifte. mit denen habe ich rumprobiert… und bin dann doch bei einer ganz simplen und minimalistischen zeichnung und farbgebung geblieben. das passt grad irgendwie am besten.

    meet me under the mistletoe adventliche tischkarten adventspost selber gestalten mit pilot meet me under the mistletoe adventliche tischkarten

    handlettering ist ja in aller munde, und speziell dafür gibt es von pilot ein paar ziemlich tolle produkte. mein favorit ist der lettering-pen. den gibt es in verschiedenen stärken und – nachdem ich mir eingestanden hatte, dass keine wirkliche handlettering-queen an mir verloren gegangen ist, habe ich mich auf eine sehr viel schlichtere ausführung besonnen. ich mag die romantische vorstellung davon, sich zur adventszeit unterm mistelzweig zu küssen. das ist doch irgendwie oberromantisch, oder? was sagt ihr?

    meet me under the mistletoe adventliche tischkarten

    nun, mangels eines wirklichen mistelzweiges blieb auch der kuss rein gedanklicher natur, jedoch war der nachmittag ein ganz toller.

    wir tranken meinen spezialglühwein, schmausten süße und herzhafte leckereien und freuten uns, an der schönen kerzenscheinatmosphäre. ich habe gern besuch. und ich freue mich total, wenn der besuch die kleinen aufmerksamkeiten wahrnimmt – es gibt für mich weniges, was mehr wertschätzung für den besuch ausdrückt, als eine liebevoll gestaltete tafel,  – in diesem fall mit selbstgemalten tischkarten – und schönen leckereien in denen die liebe zur zubereitung durchscheint.

    liebevolle adventstafel mit selbstgemalten tischkarten – das i-tüpfelchen

    dazu die passende musik (mittlerweile habe ich passende spotify-listen für jede gelegenheit) und schon steht einer wundervollen verabredung am heimischen tisch nichts mehr im wege…

    meet me under the mistletoe adventliche tischkarten mit PILOT meet me under the mistletoe adventliche tischkarten

    was sagt denn ihr dazu? ist das für euch eher schnick-schnack, oder könnt ihr euch an solchen kleinen wertschätzungsgesten wie selbstgemalten kärtchen für die gäste auch so freuen, wie ich?

    habt es kuschlig, ihr lieben!

    ahoi sagt eure anja

    offenlegung: dieser blogpost ist in zusammenarbeit mit PILOT entstanden. auf die kreativität und ideenfindung haben sie keinen einfluss genommen.

    12. Dezember 2017 • allgemein, diy • Views: 143

  • hipsteradventskranz – upcycling mit fancy glasflaschen – adventsdeko modern interpretiert

    moin ihr lieben,

    wow… die zeit rast. der erste weihnachtsmarkt in hamburg hat seine pforten geöffnet. zeit, sich um die adventsdekoration zu kümmern.

    in den letzten jahren ist das bei mir immer minimalistischer ausgefallen… und in diesem jahr wird es hip. heute stelle ich euch meinen hipsteradventskranz aus fancy weinschorle-flaschen vor. das ist upcycling, mnimalistisch und cool… finde ich. schaut mal, wie ihr es findet… in meinen augen kann der advent 2018 jetzt kommen. ha!

    upcycling hipsteradventskranz aus glaschflaschen upcycling hipsteradventskranz aus glaschflaschen

    die wundervollen weinflaschen habe ich übrig behalten von unserer fahrt zum a summers tale festival im august… und irgendwie blutete mir das herz, sie wegzugeben, weil ich das design so gern mag. der hersteller dieser weinschorlen heisst sechzisch vierzisch und nicht nur das design sieht hipstermäßig aus, auch der geschmack ist wirklich mal was anderes… (by the way: notsponsored).

    aber zurück zum design der flaschen.  ich hatte schon im sommer den hipster-adventskranz vor augen… und es hat genau so funktioniert, wie ich es dachte. lediglich die kleinen tannenbäumchenanhänger habe ich noch neu besorgt…

    hipsteradventskranz aus coolen flaschen – was brauche ich dafür

    • zunächst durst: 4 flaschen sechzischvierzisch wollen geleert werden
    • 4 farblich passende kerzen
    • ein paar fancy streusterne und hipsterige deko zum dranhängen…. feddisch ist der hipsteradventskranz….

    ich habe alles noch auf ein silbernes tablett gestellt und um ein wenig die geometischen formen zu stärken, ein passendes rundes platzset unterglegt. tataaa!

    upcycling hipsteradventskranz aus glaschflaschen upcycling hipsteradventskranz aus glaschflaschen

    ich will wirklich nicht sagen, dass das hier die weltneueste dekoidee für die weihnachtszeit ist, aaaaber ein bisschen stolz bin ich doch auf meine adventskreation. zumal mir das ergebnis richtig gut gefällt.  und auf meinm esstisch im esszimmer wird sich diese moderne interpretation hervorragend machen.

    was sagt ihr? im wohnzimmer habe  ich noch ein viel viel schlichteres modell, aus beton gegossen von lastingthings… den zeige ich euch auch ganz bald bei instagram! die supernette verena von hamburgvoninnen hat ihn schon ausführlich vorgestellt.

    upcycling hipsteradventskranz aus glaschflaschen

    upcycling hipsteradventskranz aus glaschflaschen

    und? käme euch so ein hipsteradventskranz in die bude, oder soll es doch einer aus tanne sein? oder der aus beton? hm?

    verratet es mir gern. ich bin gespannt. und habt es hübsch besinnlich, ihr lieben! hipster hin oder her…

    ahoi sagt

    eure anja

    24. November 2017 • allgemein, diy, interiorschätzchen • Views: 110

  • #daskannweg teil 2 – entrümpeln, auch im kopf – entrümpelungsmethoden

    moin ihr lieben,

    entrümpelungsmethoden? jetzt dreht sie ab, oder!? auf meinen ersten blogpost zum thema ausmisten habe ich richtig viele reaktionen bekommen. es hat mich echt erstaunt, wie viele von uns sich mit dem gerümpel im alltag herumschlagen, ihren besitz als überfluss wahrnehmen und viel mit aufräumen, sortieren und ähnlichen optimierungsmethoden versuchen, ihren besitz in schach zu halten.

    ein bisschen habe ich weiter gegoogelt, recherchiert und mich damit befasst. so vollmundig ich in meiner ersten #daskannweg-euphorie war, so demütig stelle ich heute fest, ich bin auch eine bewahrerin. ich kriege es da richtig mit meinem charakter zu tun, wenn ich mich von dingen befreien will… ist doch immer der gedanke im kopf: das hat mal viel geld gekostet, das erinnert mich an diesunddas, das KÖNNTE ICH DOCH NOCH MAL da-und-da-für BRAUCHEN. die pest im kopf. wie soll man so voran kommen?

    bei der kleidung war das ja ganz einfach. ich passte in viele dinge eh nicht mehr hinein, durch den gewichtsverlust. zack, weg damit. dennoch wollte ich auch hier über den tellerand schauen und habe eine hilfreiche auflistung gefunden, in der 3 methoden des kleiderschrankentrümpelns miteinander verglichen werden. neben der von mir angewendeten kon marie methode gibt es da noch den blick auf die 3 kisten methode und die 5 S methode… samt checklisten und allem pipapo. sehr hilfreich.

    entrümpelungsmethoden - prioliste-prioroitäten setzen

    die teile, die mir an der kon marie methode besonders geholfen haben, jetzt auch ordnung zu halten, sind die festgelegten plätze für alle gegenstände. seit ich alle regenschirme mit den schals und einkaufstaschen zusammen in einer schublade aufbewahre, weiß ich immer, wo alles ist. das find ich richtig entlastend.

    daher trage ich dir hier noch ein paar hilfreiche andere aufräum- ordnungs und entrümpelungstipps zusammen, die hier im alltag jetzt beherzigt werden – wichtig dabei: auch im kopf, im mailpostfach und im i-phone kann entrümpelt werden. weiterlesen

    12. November 2017 • allgemein, persönliches • Views: 124

  • herzdingeprojekt mit bloggerfreunden – clara aka tastesheriff und das gemälde ihres vaters

    moin ihr lieben,

    es sind vor allem zwei dinge, die ich an diesem meinem herzdingeprojekt so liebe… das eine ist die vergegenwärtigung der dinge, die uns wirklich etwas bedeuten, und nicht einfach irgend ein besitz sind…. und das andere, was mich an diesem einsammeln von bedeutungsvollen geschichten so rührt, sind die geschichten selbst.

    heute ist clara zu gast. ich vermute, clara aka tastesheriff muss ich wirklich nicht vorstellen… aber erzählen möchte ich euch, was mich mit clara verbindet. denn das ist mehr, als mir zunächst selbst klar war.

    clara bloggt gefühlt schon ewig. ihren blog las ich schon vor jahren in bielefeld. damals war „alles im internet“ für mich noch ein buch mit sieben siegeln. niemals hätte ich es für möglich gehalten, selbst über mehrere jahre ins netz zu schreiben, und aus meinem hobby einen beruf zu machen. clara ist daran nicht ganz unbeteiligt. sie ist eine von zwei köpfen des BLOGST- blogger-fortbildungs- und vernetzungs-formates und als ich noch einen  selbstgestempelten header hatte, buchte ich todesmutig bei ihr einen wochenendkurs. das war 2013. seitdem kennen wir uns, online kannten wir uns schon länger…. und ich habe viel von ihr gelernt und war immer ein bisschen neidisch auf ihren beruf als stylistin.

    es gibt viele dinge und worte, die ich mit clara verbinde: kornschorle, zu nordish by nature tanzen, leckere rezepte, es verwerfen, fotosets aufzubauen und gestellte fotos zu machen…. nicht zuletzt steht clara für mich für die vernetzung mit anderen (hamburger) bloggerinnen… was für ein glück ich hatte, dass ich sie schon 2013 kennenlernen durfte. ich war sogar bei der minisheriff-babyshowerparty. das ist echt lang her…

    herzdingeprojekt: ein bild aus claras familienbesitz

    clara bringt eine ganz persönliche und schöne geschichte zu einem bild mit, was ihr vater in jungen jahren gemalt hat… danke dafür, liebe clara!

    herzdingeprojekt_ clara aka tastesheriff und das gemalte bild ihres vaterherzdingeprojekt_ clara aka tastesheriff und das gemalte bild ihres vater

    Oh- Herzens Dinge… das ist ein Thema für sich.
    Als mich Anja anschrieb und fragte, was mein Herz-Ding sei, war ich uninspiriert und hatte im ersten Moment keine Idee. Ja – es gibt viele verschiedene kleine Herzensdinge in unserem Haushalt, aber das Leben ist ja eine stetige Veränderung und so kann ich es schwer an einzelnen Objekten festmachen. 
     
    Wenige Tage später führ ich auf dem Rückweg unseres Wochenendurlaubs bei meiner 90jährigen Großmutter vorbei. Diese hatte ein paar Tage zuvor Ihren Zweit-Haushalt in den USA aufgelöst und alles dort gelassen. In Ihren Koffer kam nur wenige Sachen – unter anderem ein Bild. Und zwar ein Ölbild, dass mein Vater mit 16 Jahren gemalt hatte – 1965. Viele Jahre bevor ich überhaupt geboren wurde. 
    Mein Vater war ein Quell übersprudelnder Kreativität, die sich in vielen verschiedenen Formen wiederfand. Ich habe viele Character Eigenschaften von ihm geerbt. Gute und auch nicht so Gute.
     
    Mein Vater ist nun schon seit einigen Jahren verstorben…. Unsere Beziehung war vor allem in den letzten Jahren nicht die einfachste und so hab ich viele Erinnerungen an ihn die irgendwie belastet sind. Jetzt hat meine Oma für eine neue Erinnerung gesorgt  – eine unbelastete und mit Liebe verbundene. Es war ihr eine Herzensangelegenheit, dass ich dieses Bild bekommen. Und so kam mein neues Herz-Ding zu mir und steht jetzt hier auf meinem Requisitenschrank im Esszimmer. Es wird mich immer an meinen Vater, meine Oma und unsere Geschichte erinnern…

    herzdingeprojekt_ clara aka tastesheriff und das gemalte bild ihres vater

    wow! was für eine schöne art, die positive verbindung zum papa zu verdeutlichen. danke, liebe claretti, dass du diese persönlichen eindrücke zu deinem herzding mit meinen leserinnen und mir teilst.

    was sagt ihr? das ist mal ein lieblingsteil mit bedeutung, oder? an welchem teil aus eurem besitz hängt ihr?

    verratet es uns. wir freuen uns dann!

    ahoi sagen

    clara und anja

    fotocredit: alle bilder @clara moring

    22. Oktober 2017 • #herz-dinge-projekt, allgemein, persönliches • Views: 242