food
Posts

  • UNSER MARROKANISCHER ABEND FÜR FREUNDE IM ADVENT + Rezept für Blumenkohlsalat mit Safran-Korinthen-Dressing

    moin ihr lieben,

    huch, schon wieder ein beitrag aus der kombüse… das muss wohl an der adventszeit liegen…

    und am samstag hatten wir uns was ganz besonderes vorgenommen… schon vor monaten hatten wir einen termin mit freunden abgestimmt, um sicher zu gehen, alle in der adventszeit an einen tisch zu bekommen… und dann haben wir inspiriert von einem sehr besonderen kochbuch ein MAROKKANISCHES MENÜ gezaubert. ich war ein bisschen aufgeregt, da wir alle rezepte im vorfeld nicht probegekocht hatten und wir unerfahren sind im umgang mit gewürzen wie safran, kreuzkümmel, sternanis… weiterlesen

    23. Dezember 2015 • allgemein, kombüse • Views: 326

  • der beste glühwein hamburgs – rezept für selbstgemachten orientalischen glühwein – punsch at its best!

    moin ihr lieben,

    es weihnachtet sehr… und überall in der stadt trinken massen von menschen glühwein.

    wir haben lange gesucht, im letzten jahr, um einen stand zu finden, der wein ohne zusätzlichen industriezucker anbietet und sind an einem wunderbaren hamburger ort fündig geworden, der sogar überdacht ist und etwas außerhalb des getümmels steht… aber dennoch den freien blick auf den rathausmarkt beinhaltet. erratet ihr es?

    aaaalso, wenn ihr mich fragt, gibt den besten glühwein der stadt unter den alsterarkarden bei SALIBA. dieses syrische und vegetarische restaurant hat zur weihnachtzet einen punschstand, an dem die tollsten zutaten in den glühwein kommen…

    seit wir einmal mal dort waren, haben wir zu hause etwas rumgetüftelt und…

    tadaaa! machen nun selbst ganz ausgezeichnete heißgetränke….

    orientalischer glühwein_1_web orientalischer glühwein_3_web

    für den orientalisch angehauchten glühwein braucht ihr:

    1 liter lieblichen rotwen

    1 granatapfel

    6 trockene getrocknete feigen

    1 hand voll mandeln

    1 gehäuften teelöffel palmzucker

    1 TL feines glühweingewürz

    etwas mühe macht das auslösen der granatapfelkerne schon, das zerkleinern und anrösten der mandeln und zerkleinern der feigen hingegen geht superschnell… währenddessen wird der rotwein mit dem löffel palmzucker erhitzt und ein tee-ei mit glühweingewürz hineingehängt..  dann die granatapfelkerne, die feigenstückchen und die gerösteten madeln hineingeben und alles eine kleine weile zusammen erhitzen. dabei darauf achten, dass der glühwein nicht richtig kocht.

    orientalischer glühwein_4_web

    in tassen mit einem löffel servieren…. voila! orientalischer glühwein perfekt. lasst ihn euch schmecken!

    ahoi und prösterchen sagt

    eure anja

    13. Dezember 2015 • allgemein, kombüse • Views: 483

  • #dastutenderfrische: möhren ernten erdet! mit FRISCHEPOST auf dem biohof – ein fotoausflug

    moin ihr lieben,

    sagt mal, wann habt ihr zuletzt mal gemüse oder obst geerntet? ich musste mir ja eingestehen, dass ich echt so ein richtiger großstadtfuzzi geworden bin… die biokräutchen vom balkon sind bei uns hier schon das höchste der gefühle. wie sieht das bei euch aus?

    dafür versuchen wir schon ne ganze weile, bio einzukaufen, auf regionale herstellung zu achten, nicht die weitgereisten äpfel aus neuseeland versehentlich in den einkaufskorb zu legen… weiterlesen

    27. September 2015 • allgemein, inspirierende orte • Views: 421

  • aus meiner kombüse / schnell und lecker: salbei-chili-nudeln

    moin ihr lieben,

    da bin ich wieder…. und melde mich frisch als smutje aus meiner kombüse…. heute mit selbstgeerntetem salbei vom balkon. da fühlt sich das essen gleich viiieeel selbstgemachter an, findet ihr nicht auch?

    aber bevor ich euch hier mit meinen einfachen kulinarischen tipps versorge, möchte ich mich bei vielen von euch bedanken! mein letzter post hat einiges bewegt. es sind neben den kommentaren auch viele direktnachrichten bei twitter, instagram und facebook eingetrudelt und liebe mails haben mich erreicht. das schätze ich so, an unserem miteinander hier… es ist so viel weniger anonym, als es auf den ersten blick scheint. ich danke euch von herzen für eure rückmeldunge und lieben worte…. so, und nun zum rezepteteil:

    mangels garten und mangels sonne auf dem balkon gedeihen bei uns vornehmlich bestimmte kräutchen. rosmarin, minze, und salbei fühlen sich bei uns ganz wohl… sie wohnen neben vergissmeinnicht und den frisch schlüpfenden sonnenblumensämlingen und ich fühle mich manchmal ein bisschen wie so eine ökoköchin…

    salbeispaghetti mit knoblauch und chili salbeispaghetti mit knoblauch und chili

    zudem muss es bei uns oft schnell gehen… wir nehmen uns selten zeit, um  richtig großartig zu kochen… so gibt es heute ein rezept für nudeln mit buttersauce… wie spektakulär….! den pfiff verleiht hier salbei, knobi und chili… das schnellste rezept der welt und dabei effektvoll und lecker… wenn auch nicht megafotogen…. aber egal! ich hab alles gegeben. dabei fiel mir mal wieder auf, dass foodfotografie ein echtes spezialgebiet ist… und ich jedes mal wieder angst um meine kamera habe…. während ich so in der küche hantiere.

    salbeispaghetti mit knoblauch und chili

    für diesen geschmacklichen blitzkracher braucht ihr lediglich die 6 folgenden zutaten:

    • spaghetti in beliebiger menge
    • etwa 10 – 15 frische salbeiblätter
    • 2 tl chiligewürz (hier selbstgetrocknete von sardinien)
    • 2 knoblauchzehen
    • 3 EL frische butter
    • etwas salz

    und dann geht auch schon alles ganz schnell…

    salbeispaghetti mit knoblauch und chili

    salbeispaghetti mit knoblauch und chili

    während die spaghetti im salzwasser bissfest garen, wird die butter in einer pfanne erhitzt. die gewaschenenen salbeiblätter, die ausgepressten knoblauchzehen und das chiligewürz werden etwa 4 minuten in der butter geschwenkt. anschließend die sauce leicht salzen, garnieren, fertig.

    das ganze irgendwie hübsch auf den teller bringen…. und servieren. uns schmeckt das supergut, was sagt ihr dazu? salbei ist doch irgendwie ein unterschätztes kräutchen, oder?

    9. Juni 2015 • allgemein, kombüse • Views: 550