speicherstadt
Posts

  • hamburg-tour mit dem bulli – waterkanttouren… oder die geschichte von flundi und roger

    moin ihr lieben,

    unzählige hamburg-touren habe ich (in meinen mittlerweile 5 1/2 jahren hamburg) schon auf eigene faust gemacht… mit besuch… zum zeigen, zum selbst kennenlernen… oft habe ich euch schon von meinen touren berichtet… und heute kommt eine weitere dazu. allerdings eine, bei der ich gast sein durfte und viel ecken hamburgs noch einmal neu erleben konnte.

    das team von waterkant-touren nahm mich kürzlich mit an bord eines ihrer bullis… und ab ging die wilde fahrt – eine hamburgtour voller panoramablicke! in einer gruppe von 8 personen + guidin katharina. von der hafencity über die speicherstadt, von wilhelmsburg über steinwerder beides mit unterschiedlichem panoramablick über hamburg  – weiter über die landungsbrücken, vom elbstrand und der strandperle bis zurück zur schanze… an bord: die gut informierte, supernette guidin katharina, eine kiste hamburger lieblingsbier und auf der rücktour: 2 frische fische…. und das kam so…

    weiterlesen

    30. Oktober 2016 • allgemein, szenen (m)einer stadt • Views: 329

  • #TchiboFrisch // 10 facts über kaffee und meine erste erfahrung als kaffeerösterin// *werbung*

    moin ihr lieben,

    wie jetzt, selber kaffee rösten…? cool! klar bin ich dabei!

    samstag morgen in hamburg. eine motivierte bloggerin radelt von ottensen bei strahlendem sonnenschein richtung speicherstadt. im gepäck: neugier und koffeinverlangen. wohin es geht? in das büro des tchibogründers. das vorhaben: alles über kaffee lernen und selber kaffeebohnen rösten, nebenbei mit tollen anderen bloggerinnen frühstücken. ich meine- das kann man mal machen an so`nem samstag morgen in hamburg, oder?

    10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt

    der morgen steht unter dem motto #TchiboFrisch und es geht um den niegelnagelneuen aromaverschluss von tchibo. und um uns vieles drüber zu erklären, was wir bei der aufbewahrung und zubereitung von kaffee so falsch machen könnten, schickt tchibo gleich einen megaprofi ins rennen. dr. bytof ist wissenschaftler und beschäftigt sich für das hamburger kaffeeunternehmen seit jahren mit der qualität von kaffee. ich habe euch mal die fakten zusammengeschrieben, die mir vorranging im gedächtnis hängen geblieben sind.

    teile davon sind im brandheißen kaffeereport „kaffee in zahlen“ abgedruckt. er ist ab dem 08. juni 2016 veröffentlicht und wir haben einen exclusiven vorabeinblick bekommen. erstellt wird er von brandeins wissen und statista.com in zusammenarbeit mit tchibo.

    10 facts über kaffee

    weiterlesen

    7. Juni 2016 • allgemein, inspirierende orte • Views: 463

  • 10 historische Fakten über HAMBURG (+ Gewinnspiel) // Kooperation

    moin ihr lieben,

    Historische Fakten über Hamburg – das hört sich hochtrabend an, oder?! Ist es auch – ein bisschen zumindest. Vielleicht stecke ich Euch ja heute an, mit meiner Leidenschaft für die Details der Hamburger Geschichte. Ich habe aus einer ganzen Fülle von Infos, die ich aus dem PANORAMA- Heft HAMBURG der GEO Epoche erfahren habe, für euch zusammengetragen.

    Unzählige Stunden habe ich schon in Hamburger Antiquariaten verbracht und in alten Bildbänden über Hamburg geschmökert. Einige sind mit zu mir nach Hause gewandert. Und jetzt fiel mir dieses GEOheft in die Hände: Geschichte in Bildern. Erstmalig ist ein Panoramaheft dieser Reihe nicht allein einer Epoche, sondern einer Stadt und ihrer Geschichte gewidmet.

    Hamburg hat viel mit den Elementen Feuer und Wasser gekämpft, in seiner Vergangenheit. Es gab den Großen Brand von 1842 und den Feuersturm von 1943.  Zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges gab es allein mehrfache Sturmfluten, und die große Sturmflut von 1962…

    weiterlesen

    17. März 2016 • allgemein, szenen (m)einer stadt • Views: 1020

  • der hamburger michel – wahrzeichen with a view

    moin ihr lieben,

    wisst ihr, an kirchen interessiert mich eher nicht der glaube oder der prunk… irgendwie ist es eher das architektonische, was ich spannend finde. kennt ihr das?

    also, wenn ich mal den aspekt des leidens derjenigen außen vor lasse, die die gebäude erstellt haben…. denn irgendwie muss ich mir bei derart großen und prunkvollen bauten auch oft vorstellen, wie sie entstanden sind… ob gut angezogene baumeister und gut bezahlte handwerker am werk waren, oder ob irgendjemand mal so richtig ausgebeutet wurde, beim erbauen dieser kirchen…

    weiterlesen

    20. Januar 2016 • allgemein, szenen (m)einer stadt • Views: 530