what i love
Posts

  • Go On – 5 durchhalte-tipps wenn`s im leben mal schwierig ist *enthält spuren von reklame*

    moin ihr lieben,

    viele von euch wissen es. hinter mir liegt eine sehr intensive zeit. immer wieder habe ich euch teilhaben lassen an den schritten, die ich während meines beruflichen umbruchs gegangen bin. ohne einen guten plan, der mich schritt für schritt hat gehen lassen, wäre es schwierig geworden. immer wieder ging es um das Go On. um durchhalten, den kopf nicht in den sand stecken, dem schweren das schöne entgegensetzten, so habe ich es mal genannt… und immer das ziel im auge behalten.

    ich nehme es mal vorweg. es gibt ein happy end. die intensivste phase habe ich hinter mir. es haben sich neue wege ergeben. ich arbeite nun in einer engagierten und fairen hamburger agentur. seit klar ist, dass ich die sozialpädagogik und die dramatischen beruflichen themen hinter mir lassen darf, geht es stetig bergauf. ich stehe gern auf, gehe wieder gern arbeiten, erprobe mich in einem neuen beruflichen feld, für das ich ausschließlich mein selfmade-wissen aus meiner leidenschaft, dem bloggen einsetze. das fühlt sich gut an.

    und jetzt? werde ich all mein wissen aus dieser sehr tiefen umbruchphase nutzen, um gesund zu bleiben. dann kam die nachfrage von Alpro, ob ich über meine persönlichen Go On- momente schreiben möchte. Go On heißt die niegelnagelneue pflanzliche quarkalternative von Alpro. und kein anderes produkt passt so gut zu diesem thema. warum? ich verrate es euch in meinen selbsterprobten 5 tipps für schwierige phasen im leben:

    weiterlesen

    31. Mai 2016 • allgemein, persönliches • Views: 395

  • darf ich vorstellen… meine große liebe. der hase cäsar.

    moin ihr lieben,

    heute gibts hier was fürs herz….

    denn in der letzten woche hatte ich in der u-bahn so eine nette begegnung. mir gegenüber saß eine frau und knüpfte. sie zog eine plastiktüte mit wollfadenstückchen und eine knüpfnadel aus der  tasche und fing an, einer handpuppe, genauer – einem stofftier-igel neue stacheln anzuknüpfen. ich sah ihr so ca 2 stationen lang verstohlen zu und sprach sie dann an. meine frage danach, ob sie das igeltierchen neu genäht habe beantwortete sie mir mit einer so freundlichen und rührenden antwort, dass ich mir direkt vorgenommen habe, öfter mal mit fremden ins gespräch zu kommen…
    sie erzählte mir, dass der igel das lieblingsstofftier ihres mannes als kind war, und dass sie nun, da sie ihr erstes kind erwarten, den igel instandsetzt, weil ihr mann sich gewünscht habe, mit dem kind und dem igel zu spielen, wenn es dann auf der welt ist…. sie hat sich erkundigt, wie das knüpfen geht und verpasst dem igel nun faden für faden ein neues stachelkleid.

    ungefähr zeitgleich tauchte auf facebook folgende fotstrecke auf:  KLICK! unter dem titel MUCH LOVED setzt der fotograf mark nixon abgeliebte und unterschiedlich alte stofftiere, bestens in szene.
    ist das nicht unfassbar rührend?

    und da fiel mir selbstverständlich der herr cäsar wieder ein…. ich besitze ihn seit meiner taufe und er ist diese art begleiter, der immer da war, mit im krankenhaus, auf kindergartenfahrt, im garten, im bett…. seine rechte pfote habe ich beim einschlafen immer an meiner nase gerieben, so dass an dieser seite kein fell mehr vorhanden ist.

    hamburger bloggerin
    hamburger bloggerin

    cäsar hatte mal ein richtiges gesicht, und das kreuzchen vorne ist die ersatzlösung meiner mutter, die ihm eine neue mimik verpasst hat, als er seine eigentliche verloren hatte. cäsar wohnt hier jetzt in einer vitrine hinter glas und hat ein angerissenes ohr, ist leicht schmuddelig und immer noch sehr geliebt. ich werde mich mal um ihn kümmern…. aber das ist ein heikles projekt, ich befürchte er könnte zerfallen, wenn ich ihn wasche. immerhin ist cäsar stolze 40 jahre alt. so wie ich.

    hamburger bloggerin

    als ich eben schreiben konnte, und rechtschreibung noch keine rolle spielte, habe ich in meinem kinderfotoalbum scheinbar mal ausgefüllt, wie mein lieblingsspielzeug heißt. es ist die einzige kategorie, zu der sich eine eintragung findet in meinem babyalbum. den namen hat cäsar vom hasen cäsar, aus dem 70er-jahre-fernsehen. erinnert ihr euch noch? falls nicht:

    BIDDEESCHÖÖÖÖÖNNNN!

    hamburger bloggerin

    und hier kommt jetzt meine selbstverpflichtung: lieber cäsar, ich werde mich in nächster zukunft um dein wohlergehen kümmern, ohr und arm annähen, mich an einem lächelnden gesichtsausdruck versuchen und dich in wollwaschmittel baden…
    wollt ihr dann das ergebnis sehen?
    habt ihr auch noch eure lieblingsspielzeuge (oder sie gar an eure kinder weitergegeben?)… ich freue mich über die entsprechenden geschichten, die namen der spielzeuge und vielleicht habt ihr ja sogar so instandsetzungstipps?!
    seid lieb gegrüßt
    cäsar und anja

    hamburger bloggerin

    9. November 2013 • persönliches • Views: 1105

  • world-baking-day – limettentarte

    moin ihr lieben,

    hmmmm!!!! hier kommt mein beitrag zum heutigen world-baking-day…

    … angeregt wurde ich dazu von luzia pimpinella und dem backbuben… auf ihren pages erschienen heute die leckersten backideen, und da ich ohnehin schon alles eingekauft hatte…
    hier das rezept:

    mürbeteig herstellen aus:
    200 gr dinklelmehl
    1 pr. salz                            alles zu einem teig kneten und
    100 gr butter                      1 std in den kühlschrank zum ruhen
    75 gr zucker
    1 ei

    creme:
    4 (! auweia!) eier              alles cremig verrühren
    75 gr zucker
    1,5 becher sahne

    100 ml frisch gepressten limettensaft     hinzufügen zur creme
    abger. schale einer biolimette

    boden in tartform rund auslegen. erst 10 min blind backen, dann creme drauf und weitere 20 min bei 175 grad.

    anschließend die deko:
    30 gr braunen zucker
    einige scheiben biolimette
    ein paar blättchen zitronenmelisse

    dazu dann:

    …und fertig ist das mitbringsel für meine morgige frühstückseinladung in ottensen.

    hmmmm!

    19. Mai 2013 • kombüse • Views: 504