easyest-peasyest DIY – they call it altglas

moin ihr lieben,

kupfer ist ja der letzte schrei in einrichtungsfragen… aber jedem trend hinterherlaufen?
hier kommt meine minilösung:
ein leeres olivenglas (den deckel habe ich hier verwendet), eine leere deoflasche, das leere glas einer meersalzmühle und die annähernd kupferfarbene verpackung einer haarfärbung finden hier verwendung…

und da neon sicher bald wieder out ist, und ich neonorange super zu kupfer finde… und ich was annähernd kupfriges finden wollte, ohne viel geld für einen schnellebigen trend auszugeben, …. hab ich es so kombiniert.

es sollte zum kupferkonfetti von steffi passen…. im überblick sehr ihr es hier:

und den gesamteindruck gibts hier:

ist doch ganz hübsch geworden, oder was meint ihr?

4 Antworten

  1. 4

    wie lieb von dir, danke! Oona! „irgendwas ist immer“ mag ich auch gern! liebe grüße!

  2. 3
    Oona says:

    Genialer Blog-Titel !!!
    Werde ich stöbern als Bremerin :O)
    Gruß
    Oona

  3. 2

    ach, vielen dank, ninja! jetzt, wo die blüten ganz auf sind, sieht man die väschen kaum noch.
    liebe grüße zurück! anja

  4. 1
    ninjassieben says:

    Nur ganz hübsch? Das ist doch eine klare Untertreibung. Ich finds super klasse. Sehr schöne Idee.
    Liebe Ninjagrüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.