wir nennen sie himmelbeertorte!

moin ihr lieben,

heute habe ich mein lieblingstortenrezept für euch! die bilder bei instagram sind so gut angekommen… da teile ich meinen genuss gerne mit euch!
die torte ist so fabelhaft, dass es dieses modell bei uns zu beinahe jedem anlass gibt… und im moment bekommen wir ja auch noch haufenweise frische him(mel)beeren… damit schmeckt es noch noch toller!

die einkaufsliste:

  • 4 eier
  • 150 g weiche butter
  • 325 g zucker
  • 150 g mehl
  • 3 TL backpulver
  • 75 g gemahlene mandeln
  • 2 EL abgeriebene biolimettenschale
  • salz
  • 4 EL mandelblättchen
  • 400 g sahne
  • 2 päckchen sahnesteif
  • das mark einer vanilleschote
  • 400 g verlesene him(mel)beeren

eigens für die zubereitung dieser torte besitze ich 2 springformen, damit ich die böden nicht nacheinander backen muss. das rezept stammt übrigens aus einer alten living at home.

zubereitung:

1.) ofen auf 160 grad (umluft 140 grad) vorheizen. den boden der springform mit backpapier auslegen. eier trennen. butter mit 125 g zucker cremig schlagen. eigelb nacheinander unterrühren. mehl, backpulver, gemahlene mandeln und 1 EL biolimettenschale unterrühren. die hälfte des teiges in die backform beben, glatt streichen.

2.) eiweiß mit 1 prise salz steif schlagen, dabei 200 g zucker einrieseln lassen. die hälfte des baisers wolkenartig auf dem teig verteilen. auf der 2. schiene von unten 35 – 40 minuten backen. den boden in der form auskühlen lassen und erst dann aus der form lösen. zweiten boden mit mandelblättchen bestreuen und ebenso wie den ersten backen.

3.) sahne mit sahnesteif steif schlagen und vanillemark unterquirlen. 1 EL limettenschale und him(mel)beeren unterheben.

4.)him(mel)beersahne gleichmäßig auf dem boden ohne mandeln verteilen. zweiten boden darauflegen und vorsichtig andrücken. die torte vor dem anschneiden mindestens 30 minuten kalt stellen.

dann: gäste empfangen und genießen!!!
sagt doch mal bescheid, wenn ihr die torte nachbackt… vielleicht begeistert sie euch und eure freunde so, wie mich und meine freunde!?

habt ein schönes wochenende, ihr lieben und lasst euch was gutes schmecken!
was gibts bei euch?
bei uns ergibt sich gleich am nächsten wochenende ein neuer anlass für einen  him(mel)beerbaisertraum!

3 Antworten

  1. 2
    Yaroslava says:

    Danke für das tolle Rezept! Ich habe die Torte für den zweiten Geburtstag meines Kindes gemacht und sie war sensationell!

  2. 1
    Frau Momo says:

    Das werde ich glatt mal ausprobieren, allerdings kommt mir sowas wie Sahnesteif nicht ins Haus. Es wird auch ohne gehen müssen :-) Bin gespannt auf das Ergebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.