leipzigtrip teil 3 – was für ein ort! goldstein & co. industrial design – interieur vom feinsten (und mit seele)

moin ihr lieben,

heute stelle ich euch einen ganz besonderen ort vor! ich hatte es ja schon angekündigt und … hoffe, dass dieser post euch erneut von meiner begeisterung für diese stadt überzeugt.
als wir durch die läden der feinkost-genossenschaft schlenderten, von denen ich hier grad letzte woche berichtete, wurden wir auf goldstein & co. aufmerksam.
hier werden in einer sehr coolen atmosphäre vintage-industrial-möbel aufgearbeitet, in stand gesetzt und vertrieben. lampen, schränke, uhren…. ein paradies!
die nette auszubildende zur tischlerin zeigte uns die alte fabriketage und ich beneidete sie ein wenig dafür, in einer solchen atmosphäre arbeiten zu dürfen.

das beste an allem: die restaurierten möbel gibt es auf der homepage in einem onlineshop. dort kann in aller ruhe gestöbert werden.

steht ihr auch so auf diesen einrichtungsstil?

in hamburg haben wir übrigens das PLY in ottensen, über das die fabelhafte frau sieben grad kürzlich hier schrieb.
in leipzig durften wir einen blick in die werkstatt werfen und dabei sind ein paar prima bilder entstanden:

die leute von goldstein & co. schreiben übrigens einen seeeehr ansprechenden blog und sind auch auf allen social-media-kanälen aktiv. schaut mal: klick bei instagram machen sie wirklich tolle bilder und überhaupt!
ich hätte mir einen dieser gestapelten couchtische ausgesucht, einen metallspind und ach…

ihr findet den laden und die werkstatt in der karl-liebknecht-str. 36.

mögt ihrs?
sagt mal!
seid lieb gegrüßt und gespannt auf meinen letzten leipzig-post… huhuuuuu, wir sind in lost places eingestiegen… ihr dürft gespannt sein!

3 Antworten

  1. 3

    Aaaah, ich mag das total gerne – und wenn ich das nächste Mal in der Nähe bin, muss ich unbedingt da hin.
    Ich fange schon mal an zu sparen. ;-)
    xx
    Jenny

  2. 2

    hallo constanze,
    danke für deinen tipp. der agra-trödel war an dem wochenende leider nicht, aber ich war im letzten dezember mal dort und fand es auch sagenhaft! liebe grüße! anja

  3. 1
    Constanze says:

    Ich mag diese alten Vintage- und Industrial-Schätzchen auch zu gerne. Mein Tipp wäre für Leute, die diese Dinge lieben, aber nicht so viel Geld haben, der Trödelmarkt auf der agra. Dort hat man manchmal Glück und kriegt diese Dinge für deutlich weniger Geld, allerdings auch nicht so toll restauriert.
    http://www.leipzig-leben.de/antik-und-troedelmarkt-agra-leipzig/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.