designlab im lokaldesign in der schanze – ein inspirierender abend

moin ihr lieben,

im lokaldesign war ich schon des öfteren… umso mehr hab ich mich kürzlich gefreut, mit einigen anderen bloggerinnen zusammen einen abend nach ladenschluss dort verbringen zu dürfen. wir wurden eingeladen zu einem designlab, um designerinnen live bei der gestaltung ihrer objekte zu erleben.

hamburger bloggerin

julia und katharina vom lokaldesign entdecken und fördern designtalente und achten dabei besonders auf lokale produktion. sie verstehen sich als bindeglied zwischen designern, kunden und designinteressierten. was für ein cooles konzept!
durch kooperationen mit namhaften designhochschulen entstehen enge kontakte mit jungen designern. der laden sprüht nur so vor lauter ideenreichtum und einzigartigkeit.

hamburger bloggerin

vor ort hatten wir an diesem abend die  gelegenheit mit mehreren designer_innen kontakt aufzunehmen. da war zum beispiel paul evermann, der uns die gelegenheit gab, seinen unheimlich originellen bender stool mit ihm gemeinsam zu bauen… so einer wohnt jetzt in meinem bad. zudem berichtete uns phillip käfer von der hochschule coburg über das kooperationsprojekt seriell unkonventionell… und er machte uns sehr deutlich, dass das produzieren von individuellem design, fernab serieller massenproduktion ein schwieriges geschäft ist, für das individuelle wege und wiederum eine menge ideenreichtum notwendig sind. klar ist auch, dass diese stücke ihren wert nicht ohne grund haben … verständlich, oder?

hamburger bloggerin
hamburger bloggerin
hamburger bloggerin

so zeigte phillip uns beispielsweise die lampe „schwarzes gold“, die unfassbarer weise aus holzkohle, mehl und wasser besteht. das ist schon irre!

hamburger bloggerin
(hier seht ihr die liebe anne vom blog hafenmädchen mit der schwarz-kupfrigen lampenschönheit.)

anschließend hatten wir die gelegenheit, der produktdesignerin claudia vogt beim erstellen ihrer fabelhaften großen kreisrunden lampen aus papierbändern zuzusehen. nebenan zeichnete zu meiner großen freude die streetartkünstlerin maens für uns kleine maens-to-go bilder. ihre zeichnungen findet ihr im stadtbild über all mal an wänden, türen… und sie sind auf eine wunderbare art schlicht und ausdrucksstark…
für mich hat sie einen seemaen gezeichnet… wie hätte es anders sein können…

hamburger bloggerin
hamburger bloggerin

warum ich euch diesen besonderen laden ans herz lege? weil ich es gut und richtig finde, für originelle teile ein bisschen mehr auszugeben, dafür das gefühl zu haben, ein einzelstück oder etwas ganz besonderes erstanden zu haben… und das gilt im lokaldesign im übrigen auch für die kleinen sachen. es gibt superschöne holzuntersetzer von hafenholz ebenso, wie weihnachtsbaumschmuck, topfuntersetzer aus alten skateboards, originelle drucke und postkarten… auch für den kleineren gelbdeutel.

hamburger bloggerin
hamburger bloggerin

also – nichts wie hin da…. und wenn ihr auch interesse an der teilnahme an einem designlab habt, dann schaut mal in den event-kalender. diese möglichkeit gibt es immer mal wieder.

… und für die nichthamburgerinnen gehts hier lang zum onlineshop!

hamburger bloggerin

herrliche cocktails gab es übrigens auch noch… habt ihr schon von goldstoff gehört?
die jungs von goldstoff mixten sehr köstliche mixgetränke für uns… und ich hatte mal wieder einen kleinen anfall von verpackungsliebe!

hamburger bloggerin

na, habt ihr auf den bildern etwas gefunden, was euch gefällt? oder habt ihr gar schon alle geschenke zusammen?
seid lieb gegrüßt,
lieben dank an das lokaldesign-team für einen inspirierenden abend

4 Antworten

  1. 4

    Unheimlich tolle Sachen gibt es da! Die Kupferlampe macht bestimmt ein tolles Licht.. Leider habe ich noc nicht herausgefunden, ob es bei uns in München auch so eine Initiative gibt!

    Liebe Grüße Veronika

    I wear my own

  2. 3
    Frl. Päng says:

    Boa klasse Shoppingtipp!
    Ich glaub da werde ich für meinen Mann (mal wieder) fündig… (nicht, dass ich nicht schon genug Geschenke hätte)

    Viele liebe Grüße
    Frl. Päng
    Bunte Knete

  3. 2
    Lokaldesign says:

    Liebe Anja, wie wahnsinnig lieb von Dir! Danke Dir für den schönen Artikel. Wir fanden es auch großartig und haben uns sehr gefreut, dass Ihr alle da ward. Bis zum nächsten Mal. Viele liebe Grüße, Katharina & Julia

  4. 1

    Schöne Bilder! Das obere Bild von Paul Evermann finde ich besonders toll, prima Perspektive!

    Ich fand den Abend auch klasse und finde es immer schöner, besondere Stücke zu kaufen, die nicht unbedingt jeder hat. Das Konzept von lokaldesign, junge Künstler und Talenter zu unterstützen, ist einfach nur gigantisch gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.