unweihnachtliche weihnachtsdeko und 3-d -papierbälle ~ DIY

moin ihr lieben,

könnt ihr euch vorstellen, dass ich in diesem jahr überhaupt keine lust auf weihnachtsdeko hatte… die komplette kiste mit dekoartikeln, und die ist wirklich riesengroß, habe ich unbeachtet im abstellraum stehen lassen und stattdessen nach und nach ein paar DIY-anhänger aus meinem alten ostwestfalen-atlas genäht. hier war der ja schon einmal zum einsatz gekommen.

hamburger bloggerin

dazu meine lieblingdekoblumen, die kleine vase, die ich neulich bei den wohngeschwistern gekauft habe, der kerzenständer von frau sieben und der teelichthalter von tiger… fertig.
mir war so gar nicht nach klassischem rot oder silber… nikoläusen oder engeln…
und was sagt ihr? geht es für euch als weihnachtsdeko durch?

hamburger bloggerin

für die 3-d-papierbälle braucht ihr:

  • eine lochstanze
  • papier eurer wahl
  • eine nähmaschine und
  • kleine perlen, um die anhänger unten zu beschweren
hamburger bloggerin

pro papierball habe ich 8 kreise übereinander gelegt und genau in der mitte mit einem geradstich so zusammengenäht, dass unten und oben genügend von dem faden übrig ist, um oben eine aufhängung hinzubekommen und unten eine perle daranzuknoten, damit der ball so beschwert wird, dass er besser hängt.
dann habe ich die einzelnen papier”scheiben” außeinandergeknickt. dadurch entsteht der 3-d-effekt.

hamburger bloggerin
hamburger bloggerin

ihr lieben, ich wünsche euch wundervolle weihnachtstage in einer dekowelt eurer wahl, tannenduft, die fabelhaftesten plätzchen und eine schöne stimmung!

lasst es euch so richtig gut gehen!

Eine Antwort zu unweihnachtliche weihnachtsdeko und 3-d -papierbälle ~ DIY

  1. 1
    Lena says:

    Oh, wie das Teelicht nach mir schreit! Danke für die schöne Anleitung! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.