nur ne alte schachtel? nee! i-phone- und tablethalter für die wand… ich habe da mal was gebastelt!

moin ihr lieben,

nach einer gänzlich uninspirierenden woche (und einer art kreativem ideenloch) habe ich heute ein bisschen was nachgeholt.
schon vor einer ganzen weile hatte ich das superschöne papier von kelly hyatt (LAGOM) geschenkt bekommen…und wartete auf die passende gelegenheit, es so einzusetzen, dass es in meinem alltag häufig vorkommt…
und dann war da diese umverpackung eines weihnachtsgeschenkes… die so sehr nach upcycling und weiterverwendung rief, dass die idee ganz von allein kam. ein tablet- und i-phone-halter sollte es werden…. oder besser gleich 2… in unserem haushalt wollen mehrere elektro- und multimedia-geräte in schach gehalten werden.
die schwarz/weiße klebefolie von tiger war ja hier schon einmal zum einsatz gekommen, als ich unsere aufbewahrungsgläser aufgehübscht hatte.

hamburger bloggerin

equipment:

  • schönes papier oder selbstklebende folie
  • schachtel, umverpackung oder was auch immer euch zum verschönern geeignet erscheint
  • klebstoff
  • lochzange
  • ösenzange und passende ösen für die aufhängung
  • schere und bleistift
  • möglicherweise tesafilm zum verstärken oder fixieren
hamburger bloggerin
hamburger bloggerin

da die verpackungen sich super auseinander- und wieder zusammenfalten ließen, habe ich das format leicht auf das papier übertragen und ausschneiden können. das passende fixieren mit klebstoff war ein bisschen knifflig, ist dann aber doch gelungen… oder was sagt ihr?
zum schluß habe ich mit der lochzange löcher gestanzt und mit der ösenzange passende ösen für die aufhängung eingebracht. voila! fertig!
vielleicht könnte eins der beiden auch für die aktuelle post im flur ein plätzchen finden… ach, mal sehen.

hamburger bloggerin

habt es schön und ich freue mich zu hören, ob´s euch gefällt!

5 Antworten

  1. 5
    Nina says:

    Liebe Anja,
    super sehen sie aus, die Stationen, Du hast aber ein Händchen für frickelige Arbeiten, oder? Ich hätte da ordentlich Wellen reingemacht. Absichtlich natürlich *räusper*.
    Beste Grüße sendet Nina

  2. 4
    Mo says:

    Oh, was für eine geniale Idee und schöne Möglichkeit, um Poststapel-Chaos verschwinden zu lassen. Mag ich unbedingt nachmachen :).

  3. 3

    super Idee, tolles Papier – ist ganz wunderschön geworden!
    Ganz liebe Grüße Barbara

  4. 2

    Oh, was eine hübsche Idee! Und was für großartige Papiere erst!! Da geht mein Grafikerherz auf ;)

    Lieben Gruß & ein schönes Wochenende wünsch ich dir!
    Midsommarflicka

  5. 1

    Moin Moin,
    das ist ja mal ne coole Idee. Ich mach mich morgen gleich auf die Suche nach passenden Kartons.
    Jetzt fehlt mir nur noch schönes Papier zum Aufkleben.
    Liebe Grüße
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.