wir nennen sie SONNENBLUMENTORTE – backen mit toffifee

moin ihr lieben,

habt ihr euch schon mal ein backrezept ausgedacht? nein? also bislang habe ich das auch nicht getan, eher zufällig, also wenn ich nicht alles für ein rezept im haus hatte…

kürzlich wurde ich aber dazu aufgefordert, mir ein backrezept auszudenken, und zwar von TOFFIFEE. ein backrezept für eine kinderparty. hahaaaa! was ging uns da alles durch den kopf: toffifees als augen für eine eule, toffifees als bullaugenfenster für einen kuchen, der aussieht wie ein schiff… und dann… nach mehreren beratungen mit der backfee an meiner seite, hatte elke die idee zu toffifees als mittelteil von sonnenblumen…

nun gut, das kann ja nicht sooo schwer sein…
zumal der backabend, an dem wir diese torte zubereitet haben, im café HERR MAX und unter der fachkundigen anleitung von matthias max stattfinden sollte…

bei einem gläschen sekt und in netter gesellschaft von allerlei anderen lieben hamburger blogger_innen starteten wir in einen launigen backabend.
interessiert euch das rezept? …

dann los:
eins vorweg! besser ist es in jedem fall, den bisquitboden einen tag vorher zu backen. dann hat er geruht und ist besser zu verarbeiten.

zutaten für den biskuitboden:

  • 4 eier
  • 200 g zucker
  • 40 g wasser
  • 150 g mehl (gesiebt)
  • 3 g backpulver

für die füllung und dekor:

  • 2 becher sahne
  • 2 päckchen paradiescreme stracciatella
  • 1 päckchen toffifee
  • 400 g doppelrahmfrischkäse
  • 2 EL vanillesirup
  • 2 blatt gelatine (alternativ: aga aga o. ä.)
  • etwa 100 g dunkle schokolade oder kuvertüre
  • 1 fertige marzipandecke
  • rollfondant zum überziehen und für die modellage der bBlütenblätter
  • lebensmittelfarbe in gelb, grün und braun, rot und schwarz
  • ca. 6 zahnstocher zum befestigen der applikationen
  • backpapier
  • eine springform (normalgröße)
  • küchenwerkzeug zum ausrollen und glätten des fondants, einen pinsel zum befeuchten der marzipandecke, einen sehr feinen pinsel zum bemalen der blüten

zubereitung:

  1. eier, wasser und zucker vermengen und etwa 10 minuten schaumig rühren. anschließend das mehl zusammen mit dem backpulver (gesiebt) dazugeben und untermengen.
  2. die masse in eine mit backpapier ausgelegte springform geben. dabei den rand nicht einfetten, da ansonsten der teig möglicherweise nicht aufgeht. bei 175 grad umluft 25-30 minuten backen (gegen ende der backzeit im auge behalten)
  3. den fertigen biskuitboden in der form auf einem rost erkalten lassen. er sollte einen tag vor fertigstellung der torte gebacken werden. vorsichtig und ebenmäßig vom rand lösen.
  4. den boden zweifach durchschneiden. später den untersten boden zuerst setzen, da dieser die ebenmäßigste fläche bietet.

für die stracciatellacremefüllung:

    1. 2 becher sahne mit vanillesirup und dem puddingpulver ca. 3 minuten aufschlagen,
    2. den frischkäse glattrühren und die beiden massen miteinander verbinden.
    3. gelatine in wasser einweichen, auswringen und mit 2 angewärmten EL der creme verrühren.
    4. dann unter die masse ziehen.
    5. schokolade in kleine stückchen hacken und unterheben. kühl stellen.
    6. einen teil der gekühlten creme auf dem ersten biskuitboden verteilen und den zweiten boden darauf setzen. so auch mit dem dritten biskuitboden fortfahren und die fertig geschichtete torte dann dünn mit der restlichen creme bestreichen.
    7. nun den marzipanmantel um die torte legen und glatt andrücken. hierfür braucht es etwas fingerspitzengefühl und übung. die marzipandecke wird mit einem pinsel leicht befeuchtet, damit die nächste schicht gut hält.
    8. anschließend den fondant durchkneten, ausrollen, über die torte geben und sehr ebenmäßig festdrücken (hier hilft spezialwerkzeug).
    9. den restlichen fondant mit lebensmittelfarben dunkelgelb einfärben (oder direkt farbigen fondant verwenden) und daraus blütenblätter formen. einfacher gelingt die verzierung mit einem zuckerbett. dafür zucker auf ein backblech geben und mit frischhaltefolie abdecken. dann kuhlen bilden und in diese die blütenblätter formen. auf die fertigen blüten ein toffifee setzen und mit brauner lebensmittelfarbe gestalten. die fertige blume vorsichtig auf die torte setzen.
    10. für die marienkäfer weiteren fondant rot einfärben und in einer dünnen schicht auf die rückseite dreier toffifees legen. gesicht, fühler und flügel mit lebensmittelfarbe aufmalen. die fertigen marienkäfer ebenfalls auf die torte setzen.

wundert euch nicht, über die toll tätowierten männerarme, die hier bei den arbeitsschritten zu sehen sind… elke und ich waren angetreten, um beim backen möglichst viel von den konditorenfähigkeiten von matthias max zu lernen. das ist uns absolut gelungen…
so gebührte aber das anschneiden der torte auch dem meisterbäcker, der uns zu diesem tortenresultat verholfen hat.

was sagt ihr?

alle resultate dieses abends, und wie unsere torte mit stratiatellacremefüllung angeschnitten aussieht,  seht ihr seit kurzem auf der TOFFIFEE-homepage.… und falls ihr auch lust habt, euch ein rezept auszudenken…. es gibt tolle KITCHENAIDS zu gewinnen… hach, die wünschte ich mir ja auch…

sooo…. das war ja ein einblick in eine mächtig süße kombüse heute… und damit verabschiede ich mich ins wochenende…

Eine Antwort zu wir nennen sie SONNENBLUMENTORTE – backen mit toffifee

  1. 1
    littlebinhh says:

    Die sieht sehr lecker aus!
    Jetzt hatte ich soo spontan eine Eingebung, was ich für einen Kuchen backen könnte, da werde ich wohl mitmachen müssen.
    LG nach Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.