touri in der eigenen stadt – speicherstadtedition (pssst! mit hotelübernachtungsgewinnspiel!) [kooperation]

moin ihr lieben,

wisst ihr, ich werde ja oft gefragt, wo in hamburg die besten hoteladressen zu finden sind… und muss dann ja meist sagen, dass ich die empfehlungen auch nur vom hörensagen kenne, denn – wann schlafe ich schon mal in der eigenen stadt im hotel? richtig! ansich NIE!… aber jetzt, da ändert sich das. denn ich hatte das große glück, in einem hamburger hotel in der speicherstadt übernachten zu dürfen. in einer suite im 7. stock…. wir haben eine speicherstadt- und hafencitytour damit verbunden… und zudem fürstlich gegessen…wollt ihr mehr darüber wissen? dann los!

hamburg, speicherstadt, ameron hotel speicherstadt, das tuten der schiffe-web

also zunächst…. ich habe unmengen toller bilder gemacht, die ich unmöglich alle hier unter bekomme. es folgen also posts mit dem geheimen cocktailrezept des restaurantleiters der CANTINETTA, atmospärische posts über die speicherstadt und über die hafencity…ihr dürft gespannt sein, was wir an einem wochenende alles stressfrei sehen konnten, weil es in unmittelbarer fußläufiger nähe zum AMERON HOTEL SPEICHERSTADT liegt. ein tolles fleckchen haben die sich da ausgesucht.

SAMSUNG CAMERA PICTURES SAMSUNG CAMERA PICTURES

das hotel ist auf dem alten speicher der hamburger kaffeebörse entstanden, die 1887 gegründet wurde und neben tokio und new york die wichtigste plätze für den welthandel mit kaffee waren. im haus erinnert vieles liebevoll an diese tolle historie des gebäudes. die räume sind (sehr nach meinem geschmack) im stil der 50er- und 60er jahre eingerichtet und ich habe wirklich noch in keiner hotellobby so gern gesessen. allerdings waren wir dort auch nur kurz, denn auf dem zimmer gab es alles, was das herz begehrt…. die unmittelbare nähe zum spa-bereich mit sauna und fitnessraum, w-lan, eine kaffeemaschine samt kapseln, einen irre tollen ausblick über die stadt und sonne satt.

hamburg, speicherstadt, ameron hotel speicherstadt, cantinetta (6 von 24)-web

vielleicht habt ihr es auf instagram verfolgt, am ersten tag waren wir in der speicherstadt unterwegs… alte rotklinkergemäuer mit viel charme, fleete überall, boote, super lichtstimmung gegen sonnenuntergang und irgendwie immer der wunsch, mehr über die geschichte der speicherstadt zu wissen…

unsere zeit reichte nicht für einen besuch im unmittelbar benachbarten speicherstadtmuseum oder gewürzmuseum, wo wir genau diese neugier hätten stillen können… denn wir waren noch zu einem (wie sich herausstellen sollte) mega-essen in das hotelrestaurant CANTINETTA (das übrigens in jedem fall für die hamburgerinnen unter uns auch einen besuch ohne hotelübernachtung wert ist…)  eingeladen, wo uns der restaurantleiter höchstselbst freundlich, kompetent und unaufdringlich durch den abend mit diversen kulinarischen besonderheiten begleitete. man munkelt ja, dass zu dem gewinnspiel am ende dieses posts ein ganz ähnliches menü gehört… also, lasst euch schon mal den mund wässrig machen:

SAMSUNG CAMERA PICTURES

hamburg, speicherstadt, ameron hotel speicherstadt, cantinetta, rinderschulter-web hamburg, speicherstadt, ameron hotel speicherstadt, cantinetta, kaffeebörse, cafésorbet-web

wir wurden nach allen regeln der kochkunst mit feinstem essen versorgt und zudem gab es noch korrespondierende weine und hervorragenden 12 jahre alten rum (abuelo), denn rum gehört zu den spezialitäten der cantinetta-bar. aber damit nicht genug, wie nebenbei erwähnte der restaurantleiter herr nelis, dass an einem der nachbartische 2 ältere menschen säßen, die damals in der kaffeebörse und einer bank, die im gleichen gebäude war, gearbeitet haben… und das sind die geschichten, die mich wirklich anrühren. menschen, denen plätze erhalten bleiben…  die hier noch die alten türklinken und im konferenzraum noch den charakter der kaffeebörse wiederfinden. eben nicht kaputtsaniert.

supersatt und sehr glücklich stiefelten wir wieder in unsere suite, und machten noch nachtaufnahmen von der speicherstadt… so eine dachterrasse im 7. stock ist echt was besonderes!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

den plan, am nächsten morgen seeeehr früh aufzustehen, um mal schnell zum fischmarkt zu schlendern, ließen wir aufgrund der bequemen betten einfach morgens spontan sausen…. und da kam uns die frühstückszeit (am wochenende bis 13 (!) uhr) und die auscheckzeiten bis 12 uhr entgegen.

ein gemütliches frühstück mit blick auf den fleet, vorbeischippernden bötchen und einer begnadeten auswahl von allem, was ich mir auf einem frühstückstisch wünsche (pancakes, fisch, meerrettich, frischkornmüsli, frisches obst) und der gelegenheit, tatsächlich noch ein wenig in der sonne zu sitzen… besser und gemütlicher hätte der sonntag nicht beginnen können. echt.

unser gepäck konnten wir gut organisiert noch in gute hände im hotel abgeben… und so machten wir uns zu unserer sonntäglichen runde durch die hafencity auf… die ja ein spannendes städteentwicklerisches projekt ist…. und die sich fortlaufend entwickelt und verändert. dort gelang mir das kirschblütenbild richtung elbphilharmonie… und so, wie das bild wirkt, so war auch der tag. herrlich.

hamburg, speicherstadt, ameron hotel speicherstadt, cantinetta, frühstück, kaffeebörse-web

hamburg, speicherstadt, ameron hotel speicherstadt, cantinetta, frühstück, pancakes-web hamburg, hafencity, magellanterrassen, traditionsschiffhafen, elbphilharmonie, frühling-web

sooooo, und jetzt kommt der knaller…. nicht nur, dass wir eingeladen waren, zu diesem wunderschönen hotelwochenende in der speicherstadt…. neeeeiiiiiinnn, damit nicht genug. das AMERON HOTEL SPEICHERSTADT schenkt mir zusätzlich eine Übernachtung incl. 3-gänge-menü, wein und kaffeespezialitäten für 2 personen, damit ich sie an euch verlosen kann….. ist das was?

SAMSUNG CAMERA PICTURES

zu gewinnen ist:

eine übernachtung im smart premium doppelzimmer im ameron hotel speicherstadt, inclusive frühstück. obendrauf kommt ein 3-gänge-menü im hotelrestaurant cantinetta, incl. einer flasche wein und einer flasche mineralwasser und kaffeespezialitäten…. das ganze für 2 personen!

was sagt ihr nun?

hier sind die teilnahmebedingungen:

hinterlasse hier einen kommentar, in dem du mir erzählst, welche sehenswürdigkeit in hamburg dich begeistert. was würdest du dir mit deiner begleitung ansehen, wenn du den übernachtungsgutschein gewinnst?

  • jede person kann nur ein mal in den lostopf, doppelte kommentare werden entfernt
  • kommentare, die bis zum 03. mai 2015 um 20:00 (MEZ) eingehen, zählen.
  • es zählen außerdem nur kommentare, in denen eine gültige mailadresse angegeben wird, unter der ihr zu erreichen seid.
  • das los entscheidet.
  • der rechtsweg und die barauszahlung sind ausgeschlossen.
  • die an und abreise zum hotel ist im gewinn nicht enthalten.
  • die angegebenen mailadressen werden ausschließlich zum zwecke dieses gewinnspiels benutzt.
  • teilt das gewinnspiel gerne auf allen sozialen kanälen, das erhöht zwar nicht eure gewinnchancen, gibt aber feine karmapunkte von mir. dafür könnt ihr auch die buttons unterm post benutzen…

es bleibt mir, euch die daumen zu drücken und einen ganz herzlichen dank auszusprechen an das team vom ameron hotel in der speicherstadt, die unseren aufenthalt zu etwas ganz besonderem gemacht haben.

124 Antworten

  1. 112
    Andrea Patz says:

    Wir würden uns sehr gern den Hamburger Hafen anschauen und ein Besuch des Michel darf natürlich auch nicht fehlen. Abends würden wir uns die Innenstadt anschauen. Das wäre einfach genial :-) Liebe Grüße

  2. 111
    Natalie Göbel says:

    Hallo liebe Anja,
    mir reicht eigentlich schon die Hamburger Luft um glücklich zu sein⚓
    Ahoi nach HH und liebe Grüße
    Natalie

  3. 110
    Christin S says:

    Mich reizt der Hamburger Hafen, denn von da ist alles möglich. Man könnte die ganze Welt sehen und alles beginnt im Hamburger Hafen. Außerdem riecht es dort nach Fisch, Fernweh, Diesel, Bootslack und Meer, alles in Allem eine tolle Kombi :)

  4. 109
    Eveline says:

    Von dem Musical “Heisse Ecke” war ich mehr als begeistert. Da würde ich glatt nochmal vorbeischauen. Ein Besuch am Elbstrand muss auch immer drin sein und eine Rundfahrt entlang der Elbe genauso.

  5. 108
    Hjördis Friedrichsen says:

    Was für eine schöne Idee! Ich würde mir meine älteste Freundin aus Kindergartentagen schnappen und mit ihr einen wunderbaren Hamburgausflug machen. Mit ganz viel Zeit für uns am Stück, ohne Männer, Kinder, Hausbau und Arbeit. Das wäre großartig!

  6. 107
    Stefan says:

    Uiuiui…-mit der Hafencity als Ausgangspunkt stünde als erstes wine ausgiebige Hafenrundfahrt an. Dann gern durch den alten Elbtunnel gen Süden und dem geschäftigen Treiben zusehen. Nachmittags würden wir entweder im Millerntostadion mitjubeln oder im StrandPauli die Füße hochlegen. Nach dem fantastischen Dinner würden wir bestimmt den Michel erklimmen und dort die letzten Sonnenstrahlen und die Aussicht genießen. Und bevor wir ins Bett fielen, würden wir noch den unglaublichen Ausblick vom Hotel aus genießen. Ach Hamburch, uns Perle… Grüße aus Rahlstedt, Stefan

  7. 106
    Heinzinger says:

    Nach einem Astra am Bahnhof würde ich mich mit Franzbrötchen eindecken, die ich dann bei den Landungsbrücken mit Blick auf die Elbphilharmonie verspeise. Danach geht’s zum Michel um den Ausblick über die Stadt zu genießen. Abends geh ich dann entweder auf eine Lesung der Lesebühne Längs oder auf ein Konzert im Übel und Gefährlich und dann lass ich den Tag auf der Reeperbahn ausklingen ;-)

  8. 105
    Michi says:

    Das letzte mal in Hamburg hat mich die speicherstadt sehr fasziniert.
    Auch das miniaturmuseum war klasse.
    Das nächste mal in Hamburg würde ich mir gerne noch mehr angucken, da ich beim letzten mal nur 1 1/2 tage hatte und leider nicht so viel gesehen habe wie ich gerne hätte.
    Ich finde den blog hier so toll, weil Hamburg so eine tolle Stadt ist und man so viel mitbekommt, was man als Tourist gar nicht unbedingt zu sehen bekommt

  9. 104
    Wilfried says:

    Ach ja, Hamburg müsste ich unbedingt mal wieder einen Besuch abstatten, zumal es für mich gar nicht so weit weg liegt. Auf dem Programm stünde auf jeden Fall ein Spaziergang durch die Speicherstadt, fühlt man sich in beeindruckender Kulisse doch gleich in die Vergangenheit zurückversetzt. Außerdem würde ich das Museum für Kunst und Gewerbe besuchen, nachdem dort die legendäre Spiegel-Kantine wieder aufgebaut wurde.

  10. 103
    Yvonne says:

    Ich bin von Hamburg sehr begeistert und war schon mehrfach da. Es gibt immer etwas neues zu entdecken und es wird nie langweilig. Ganz besonders spannend finde ich die Reeperbahn und die Reeperbahntouren. Man erfährt viel interessantes. Das nächste Mal, wenn ich in Hamburg bin, werde ich auf jeden Fall nochmals eine Stadtrundfahrt machen und mir die Speicherstadt noch genauer ansehen.

  11. 102
    Rainer says:

    Also, ich würde überall hingehen, wo meine Liebste hingehen möchte, denn mit ihr würde ich nach Hamburg fahren.
    Ich bin sicher, dass ihr da so einige schöne Plätze einfallen werden, da sie Hamburg liebt.

  12. 101
    Barbara says:

    Ich liebe Hamburg – und bin so selten dort, weil es für mich relativ weit ist. Eine Freundin hat früher dort gelebt, da war ich gerne zu Besuch und oft auch mit dem Fahrrad unterwegs, das war perfekt. Die Speicherstadt gefällt mir total gut (am besten), aber der Hafen, die Alster, auch mal raus nach Övelgönne, usw. Traumhaft.

  13. 100
    Anja T. says:

    Für mich gehört die Flohschanze auf jeden Fall zu einem Besuch in Hamburg dazzu, Immer interessante Leute und man geht nie mit leeren Händen nach Hause. Auch das Planetarium beeindruckt mich jedes Mal aufs Neue!

  14. 99
    Christine says:

    Super gerne würde ich mir -gerade zu der Jahreszeit- Planten u blomen und die Speicherstadt anschauen. Bei der Gelegenheit dann auch gleich nen Abstecher durchs Hafencitygebiet unternehmen und die Deichtorhallen besuchen.

  15. 98
    Carmen Mans says:

    ich würde in hamburg eine hafenrundfahrt machen, auf jedenfall auf den fischmarkt gehen, abends das musical “könig der löwen” besuchen, ins hart rock cafe gehen und ein erinnerungs t-shirt mitnehmen und einen abstecher auf die reeperbahn machen

  16. 97
    Antje says:

    Ich würde gerne mit meinem Mann den Alsterwanderweg von der Innenstadt aus so lange entlanglaufen, bis wir beide nicht mehr können, und dann zurück ins Hotel fahren und den Rest des Tages die Aussicht, den Spa und das Hotelrestaurant genießen.

  17. 96
    Elke / Piccoletta Pottschnecke says:

    Uns reizt das Miniatur Wunderland und das Dungeon. Außerdem liebe ich die Speicherstadt und den Hafen. Ein Besuch bei Planten un Blomen wäre schön…
    Ach ja und “Andere Zeiten e.V.” möchte ich gern mal besuchen…
    Liebe Grüße
    Elke

  18. 95
    hamburger deern says:

    gibt es einen besonderen grund, nach hamburg zu kommen? ich sag nur: hamburg, meine perle :-)
    hamburger deern

  19. 94
    Barbara says:

    oh ich würde so gerne mal wieder auf den Fischmarkt gehen. Da hängen so schöne Jugenderinnerungen dran.
    Barbara

  20. 93
    derfrangge says:

    Im Blankeneser Treppenviertel Verlaufen spielen!

  21. 92

    Moin liebe Anja,
    ich wäre liebend gern auch mal Touri in meiner Heimatstadt ( bin schon fast 20 Jahre woanders)! Aufwachen mit Möwengeschrei in der Speicherstadt – allein bei dem Gedanken krieg’ ich schon eine fette Gänsehaut. Was ich mir ansehen würde? Wahrscheinlich bräuchte ich nach so einer genialen Frühstücksaussicht schon gar nix mehr … ich würde zum Hafen laufen, Schiffe gucken und seelig grinsend ein Astra zischen!
    herzlichst Katrin

  22. 91
    Ernie says:

    Dungeon und ein Musicalbesuch wären genau mein Ding.

  23. 90
    Anke says:

    Hallo
    Ich würde sehr, sehr gern nach Hamburg fahren.
    Unbedingt würde ich mir das Auswanderer-Museum ansehen wollen. Da ich selbst Ahnenforschung betreibe, würde ich gern im Museum etwas forschen.
    Natürlich steht auch ein Musicalbesuch auf dem Programm und eine Führung auf der Reeperbahn.
    Und da wir auch große Architekturfans sind, wäre ein Spaziergang durch die schönen, alten Stadtvillen um die Außenalster auch ein wichtiges Highlight.
    Und der Hamburger Fischmarkt. Soetwas gibt es bei uns im Süden nicht. Auch als Langschläfer würden wir dafür gaaaaaaaaaaaaaaanz früh aufstehen.

    So dass muss fürs erste reichen.
    Viele Grüße
    Anke

  24. 89
    Fossi says:

    Hafen, St. Pauli und Reeperbahn

  25. 88
    Nicole W. says:

    Ich würde mir mit meinem Mann mal ein schönes (kinderloses) Wochenende in HH gönnen und etwas Zeit am Elbstand verbringen, bis dahin haben wir es nämlich noch nicht geschafft. Und auf dem Michel waren wir auch noch nicht.
    Vielleicht habe ich ja Glück.
    Liebe Grüße Nicole

  26. 87
    Uli H. says:

    Ach, Hamburg ist wirklich immer wieder eine Reise wert – jetzt auch noch wegen des speziellen Hotels, das mir sehr gelegen käme – denn es hat tatsächlich den Vorteil, dass man ohne großen Aufwand schon zur ersten Öffnungszeit in der Modelbauwelt dort sein könnte…
    Danke Dir für diese Verlosung, die auch ohne letztlich zu gewinnen Spaß macht, weil sie Träume weckt! :-)
    Liebe Grüße aus Mittelhessen, Uli

  27. 86
    Hannah says:

    Mich zieht es in Hamburg immer wieder zum wasserschlösschen, am liebsten abends, wenn die ganze speicherstadt so schön beleuchtet ist! :-)

  28. 85
    Hajo says:

    Hafen, Elbe und viiel mehr

  29. 84
    Christian says:

    Na, Frau Hedis Tanzkaffee natürlich!

  30. 83
    Jutta says:

    was wäre Hamburg ohne seinen Hafen!

  31. 82
    Kaddi says:

    Hallo, Ich würde mit meinem Zukünftigen unser liebstes Hamburg erleben. Hafencity, Alster und planten un blomen würden auf unserer Tour sein. Dabei Kaffee schlürfen und die schönste Stadt der Welt genießen! Abends dann im wunderbaren Hotel ins Bett plumpsen und glücklich sein!

  32. 81
    Brigitte G. says:

    Der Hamburger Hafen hat es uns besonders angetan, seit wir vor einiger Zeit mal im Cityhafen lagen. Morgens auf den Fischmarkt, dann eine Hafenrundfahrt und am nächsten Tag die Mönckebergstraße unsicher machen – so toll.

  33. 80
    Thea says:

    Die Speicherstadt ist wunderschön, auch in der Dunkelheit. Aber mit meiner Begleitung würde ich auch eine Hafenrundfahrt machen.

  34. 79
    Sabine says:

    hach,… Hamburg <3 – hmmm,.. Ich würde auf jedenfall versuchen alle meine lieben freunde in hh zu besuchen und natürlich an den elbstrand zum schiffe schauen

  35. 78
    Sandra says:

    Ich würde mir so gerne das Miniaturwunderland ansehen.

  36. 77
    Thabea says:

    Zum einen natürlich die Speicherstadt, zum anderen würde ich auch gerne endlich mal die Rickmer Rickmers besichtigen.
    Die Stadt mal wieder in Ruhe genießen zu können, wäre sehr schön.

  37. 76
    Nadja Hirsch says:

    auf jeden Fall zu den Landungsbrücken und eine Schiffsrundfahrt machen

  38. 75
    Beate says:

    Hamburg ist so interessant, weiß gar nicht wo ich anfangn soll
    Fischmarkt, Speicherstadt und vieles mehr

  39. 74

    Ich würde mir unglaublich gerne die Speicherstadt anschauen und der ein oder andere Ort, den du empfohlen hast, schaut auch ganz toll aus :) des weiteren würde ich die kaffeeszene Hamburgs anschauen… Da hat Hamburg wirklich was zu bieten

    • 74.1
      Pia Grabbe says:

      Moin Anja,ich war schon öfter in Hamburg .Ich habe mich in diese schöne Stadt verliebt.Was ich bisher nicht geschafft habe,ist das Maritime Museum zu besuchen und das würde ich gerne machen.Gruss aus Rendsburg

  40. 73
    Ella says:

    Die größte Faszination übt auf mich immer noch der Hafen von Hamburg aus und ist für mich die schönste Stadt Deutschlands :)
    Im Falle eines Gewinns, würde ich mit meiner Begleitung unbedingt den “Fischmarkt” besuchen :)

  41. 72
    Anja says:

    Dein Bericht über die Speicherstadt und natürlich über das Hammer-Hotel bestärken mich auf jeden Fall ENDLICH mal nach Hamburg zu fahren. Ich war nämlich noch nie da, von daher – wo fang ich an, ich muss mir ALLES ansehen! Den Hafen, die Landungsbrücken, die Speicherstadt, abends n Astra auf der Schanze, Fischmarkt…das ganze Touriprogramm und vllt. bleibt Zeit einfach durch die Strassen zu streifen. Und dann abends in ein bequemes Bett fallen, klingt für mich fantastisch!
    Echt schöne Fotos haste gemacht. :-)
    Grüsse von Anja zu Anja

  42. 71
    Janni says:

    ich war leider noch nie in Hamburg. Auf jeden Fall würde ich auf den Fischmarkt gehen und auf die Reeperbahn

  43. 70
    Ute Kath-Weiss says:

    Leider habe ich es immer noch nicht nach Hamburg geschafft. Mein Freund war da und schwärmt so manche Stunde noch davon, wie gut es Ihm gefallen hat, v.a. die Speicherstadt!

  44. 69
    daniela says:

    Hey! Mein Kerl liegt mir schon eeeeewig damit in den Ohren, dass er gern mal nächtliche Aufnahmen von den beleuchteten Grachten in der Speicherstadt machen möchte. Das ist also mein (Geheim-)Tipp für alle fotointeressierten HH-Besucher. Und da ich ihn gern mit tollen Essen und noch tolleren Nachtaufnahmemöglichkeiten auf besagter Terrasse überraschen würde, bedanke ich mich für die tolle Gewinnspielmöglichkeit und hüpfe mal flugs in den Lostopf. Teilen ist natürlich Ehrensache!

  45. 68
    Steffi says:

    Ein schöner Post!
    Ich würde die Nacht an meine Eltern verschenken, die sich ein entspanntes Wochenende in Hamburg wirklich verdient haben. Ich glaube, ich würde den beiden noch einen Musicalabend dazu schenken, damit sie es sich wirklich gut gehen lassen können. Da Du ja schreibst, viele Sehenswürdigkeiten sind quasi ums Eck, ergibt sich das Bummel durch die Speicherstadt ganz nebenbei. Wenn es das Wetter zulässt, würde ich den beiden einen Schiffsausflug zum Elbstrand Abs Herz legen. :)

  46. 67
    Eva says:

    Hafeneinfahrt, durch den alten elbtunnel und am anderen Ufer picknick. Ein Spaziergang durch die Speicherstadt. Natürlich haben wir schönes Wetter – und wenn die Zeit zu kurzfristig, denn Hamburg ist schön und zwei Tage kurz, müssen wir wohl noch be Nacht dranhängen….

  47. 66
    Kathrin Bösch says:

    Wow, das klingt wirklich nach einem absoluten Traumwochenendd!
    Schon seit meinem ersten Hamburg Besuch vor langer Zeit fasziniert mich die Speicherstadt und das Drumherum. Das Miteinander von alt und neu. Wie sich das Licht in den kleinen Kanälen zwischen den Gebäuden bricht, und wie man sich fühlt wenn man dort gemütlich lang schlendert. Das habe ich wirklich schon lange nicht mehr gemacht und sollte das unbedingt nachholen! Und wie geht das besser als in so einer tollen Umgebung auch noch übernachten zu dürfen?!
    Also hüpf ich mal schnell in den Lostopf!

  48. 65
    Mone* says:

    Hej hej Anja,
    da bin ich aber froh, dass ich heute Abend mal wieder bei dir vorbei geschaut habe :))
    Ich liebe Hamburg! Da min Deern und auch mein Neffe mal in Hamburg gelebt haben, war ich ab und an mal da. Sogar meinen 50. Geburtstag habe ich mit meiner liebsten Freundin in Hamburg gefeiert! Es gibt soo viele wunderschöne Ecken in Hamburg. Angefangen von einem Besuch der Deichtorhallen, über einen Abstecher zu Mutterland, eine Fahrt mit der HVV Fähre durch den Hafen, einem Gang durch das Schanzenviertel, bis hin zu einer Radtour durch den alten Hafen oder einem Spaziergang durch Ottensen und, und, und… Es gibt immer ein schönes Ziel, z.B. mit dem Rad durch Övelgönne radeln, dabei eine Picknickpause an der Elbe einlegen, durch den Jenischpark spazieren oder im Gewinnfall einfach mal das wunderschöne Hotel und die nähere Umgebung genießen, vielleicht noch auf ein Pasteis de Nata ins Portugiesenviertel hüpfen… So, jetzt bin ich wieder hellwach und spaziere in Gedanken schon mit meinem LieberMann durch Hamburg, hehe…
    Danke für deine schönen Photos, es macht viel Spaß deinen Blog anzuschauen! Wenn du dann vielleicht noch ein wenig die Daumen für dein tolles Gewinnspiel drücken könntest… ;)
    Liebe Grüße,
    Mone*

  49. 64
    Birgit says:

    Wow! Das sind ja super-viele Kommentare hier. Ich würde einfach mal mit meinem Mann die Speicherstadt erkunden. Dafür haben wir uns irgendwie noch nie Zeit genommen, wenn wir in Hamburg waren.

  50. 63

    Ei Gude! … – das ist quasi das hessische Pendant zum Moin! :)

    Du merkst schon: ich habe NULL Ahnung von HH der Perle! Okay, für eine lustig durchzechte Nacht war ich wohl (physisch) mal dort – aber, das zählt ja wohl kaum, lach! :)

    Also ich, ich würde gerne alles kennenlernen – und dann, ja dann verrate ich dir welchen Lieblingsplatz ich unbedingt wiedersehen möchte!!

    Liebste Grüße aus Frankfurt!
    Yasmin

  51. 62
    claudia says:

    Hallo,

    also ich würde gerne ins Museum, an den Elbestrand und natürlich einmal Hafencity … ich war vor Jahren das letzte Mal in HH, da gabs von der Elbphilhrmonie noch wenig zu sehen. Es wäre ein wirklich schön mal wieder in Hamburg zu sein

    Claudia

  52. 61
    Röhling-Becker, Ulla says:

    Wo soll ich da anfangen?, der Hafen gehört immer zum Hamburgbesuch, die Speicherstadt, die Schanze, die Aussenalster, hoch oben auf dem Michel sitzen und den Blick übe die Elbe schweifen lassen, Altonaer Balkon, Övelgönne, Fischbrötchen auf dem Fischmarkt, Planten und Bloomen, Thaliatheater und und und …
    Ich kann alles zu Fuss erreichen und überall ein schönes Cafe finden.

  53. 60
    Frank says:

    Moin, wir würden gerne endlich mal den “Michel” anschauen. Toll wäre auch ein Besuch im Miniaturwunderland.
    Meine Frau möchte unbedingt noch eine Hafenrundfahrt machen.
    Liebe Grüße ;)

  54. 59
    Jansmams says:

    Vor vielen Jahren waren wir mit unserem kleinen Sohn in Hamburg, inzwischen ist der junge 18 und so könnten wir bei diesem Besuch alles machen was wir so wollen würden Fischmarkt, shoppen…. Und bei dem großartigen Portugiesen essen gehen

  55. 58
    Claudia H. aus W. says:

    An Hamburg begeistert mich vor allem die Lage an der Elbe, bzw. die tollen Blicke, die man in manchen Stadtvierteln auf das Wasser und die vorbeifahrenden Boote hat. Das sind diese maritimen Momenten, verbunden mit der zurückhaltend-aufgeräumten Freundlichkeit der Menschen. Sehr schön ist z. B. das Restaurant Engel, wo man direkt am Wasser sitzt. Ich selbst komme aus Thüringen, da sind man allenfalls grüne Hügel, von daher haben die Hamburg-Momente eine ganz besondere Magie. Ganz toll. Und das AMERON Hotel Speicherstadt macht so einen tollen Eindruck, dort würde ich gern man ein paar Nächte verbringen.

  56. 57
    Wera says:

    Liebe Anja,

    ich durfte mir einmal das Hotel ansehen, leider war es mir nicht vergönnt, dort zu nächtigen, aber ich finde das Hotel auch wunderschön und es ist im Herzen Hamburgs gelegen. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Dungeon und das Miniaturwunderland, beides muss ich unbedingt noch erkunden!
    Ich liebe es Touri in der eigenen Stadt zu sein.

    Viele Grüße
    Wera

  57. 56
    Martin says:

    Das ist doch mal ein Tip den ich gerne meinen Gästen weiter gebe

  58. 55
    Langer says:

    Hallo,

    der Michel ist für mich immer einen Besuch wert und ich zeige meiner Begleitung vom Michelturm Hamburg von oben, ganz toll. Ganz beeindruckend und ganz einfach.
    Herrlich.
    Und der Michel innen ein Ort der Ruhe und Besinnung zwischen tutenden Schiffen und großen Pötten.

  59. 54
    Andreas says:

    Meine Frau kommt aus Hamburg. Leider konnte sie mich bisher dank des Hamburger Schmuddelwetters, das immer dann da ist, wenn ich da bin (und offenbar auch dann, wenn ich nicht da bin), noch nicht so richtig überzeugen.
    Im Ameron Hotel Speicherstadt wäre ich aber bereit, Hamburg noch eine Chance zu geben, und würde gerne einmal bei Sonnenschein rund um die Außenalster joggen, während meine Frau in der gleichen Zeit die Binnenalster umrundet.

  60. 53
    Sandra says:

    Meine drei Lieblingsstationen in Hamburg: Speicherstadt, Landungsbrücken (mit Besuch des alten Elbtunnels) und natürlich der Kiez. Wie gerne würde ich mal wieder die schöne Metropole Hamburg besuchen!!!

  61. 52
    Annette says:

    Ach Anja, das klingt so verlockend, Touri in der eigenen Stadt wären wir wohl gern. Ich denke, ich würde mir die Orte ansehen die man sich immer vornimmt zu besuchen, es aber als “Ureinwohner” doch nicht auf die Reihe bringt. Vielleicht auch mal zur anderen Hafenseite schippern und mal diese Containerhafenbustour machen. Lieben Gruß von Annette

  62. 51
    Henriette says:

    Moin Moin,

    Ich wollte mir schon immer mal das Treppenviertel in Blankenese und den Elbstrand dort angucken. In die HafenCity und Speicherstadt kann man aber auch immer Sightseeing machen, die Stadtteile entwickeln sich so schnell, da gibt es immer was zu gucken

    Lieben Gruß
    Henriette

  63. 50
    Hanni says:

    Mich begeistert immer wieder ein ausgedehnter Spaziergang um die Aussenalster mit einem Besuch in einem der vielen schönen Ufercafés. Wunderschön zu jeder Jahreszeit!

  64. 49
    nika says:

    tach anja!
    ich möchte mich nicht von einem nervigen kid erholen, sondern vllt. in diesem hotel eins machen. ;-)
    (einen versuch wäre es zumindest wert)
    und du bist dann auch eine der ersten, die es dann erfahren würden.

  65. 48
    Kerstin Weber says:

    Ich war das letzte Mal vor ca fünf Jahren in Hamburg, leider nur auf einem Jugend-Fußball-Turnier und außer den vielen Harleys, die an diesem WE dort waren, hab ich nicht viel gesehen. Ich habe vor im September mit meiner Freundin ein Mädelswochenende (ohne Männer und Kinder) nach Hamburg zu machen, am liebsten um all die tollen Restaurants, Cafés und Stoffläden zu erkunden. Eine Tour mit Eat-the-World muss unbedingt sein und das Non-Plus-Ultra wäre ein Besuch auf dem Fischmarkt. Ein Gewinn wäre super, dann ist mehr Budget zum shoppen übrig ;)

  66. 47
    Susi says:

    Obwohl ich in Hamburg wohne, fahre ich so gut wie nie “in die Stadt”, und wenn, dann nicht für Besichtigungstouren.
    Ich würde mir gerne mal wieder den Bischofsturm am Domplatz ansehen. Dieser wurde schon Anfang letzten Jahres wieder eröffnet, aber ich habe mir bisher nicht die Zeit genommen, ihn zu besuchen.
    Mitnehmen würde ich meine neu-zugezogene Nachbarin, die dank ihrer beiden Kinder von Hamburg hauptsächlich Spielplätze und den Zoo kennt.
    Anja, bitte hilf mir, dies zu ändern, auch wenn es hier sicherlich auch ein paar nette Spielplätze gibt.
    Liebe Grüße, Susi.

  67. 46

    Hallo Anja,
    bei einem so tollen Gewinn spiele ich natürlich gerne mit. Bei meinem letzten HH-Besuch hat mich das Miniaturwunderland (passenderweise in der Speicherstadt) sehr beeindruckt. Gerne würde ich die Hafen-City noch weiter erkunden, dazu hat mir zuletzt die Zeit gefehlt und es gibt so viel neues zu entdecken.
    Viele Grüße, Katharina

  68. 45
    Elke says:

    Liebe Anja,
    oh, wie schön sind deine Bilder von diesem schönen Hotel. Wenn ich gewinnen würde, bekäme ich endlich mal die Gelegenheit mir die Speicherstadt aus der Nähe anzusehen. Das steht schon so lange auf der To-Do-Liste.
    Ein Muss für Hamburg-Besucher ist auch für mich die Schanze und unser Elbstrand inklusive Frühstück in der Strandperle.
    Übrigens, hat sich mir der Name deines Blogs als so Hamburg-typisch eingebrannt, dass ich immer an dich und deinen Blog denken muss, wenn ich die Schiffe tuten höre und ich höre sie so oft zuhause in Ottensen oder sogar im Büro in Eimsbüttel.
    Liebe Grüße,
    Elke

  69. 44
    pinella says:

    “…an den landungsbrücken raus,dieses bild verdient applaus”
    immer wieder gänsehaut und live vor ort erst recht!

    und gewinnen würde ich gerne, um endlich all meine kaffee-schulden bei dir zu begleichen! ;)

    liebste grüße!
    pinella
    mail: kodijan@gmx.de

  70. 43
    julia says:

    Moin Moin, mein Herz schlägt für Hamburg. Es gibt so viel Beeindruckendes und um das alles sehen zu können, ist der beste Platz über den Wolken ;) Ob Ballon oder Hubschrauber, man hat von oben einfach alles im Blick und ist berührt von der Schönheit Hamburgs. Für romantische Augenblicke besonders geeignet :) DANKE für die schöne Verlosung und alles Liebe Julia

  71. 42
    Janna says:

    Habe dich gerade auf Instagram entdeckt :-), und dann auch noch gleich dieses Gewinnspiel ;-) Ich freue mich immer, wenn ich mal nach Hamburg komme, so ein Wochenende in diesem schönen Hotel wäre toll. Da ich noch nie im Planten un Blomen war, stünde das ganz oben auf der Liste. Liebe Grüße

  72. 41
    Pami says:

    Ein fantastisches Hotel, in einer fantastischen Umgebung, da will ich hin & endlich einmal dem Miniatur-Wunderland einen Besuch abstatten!
    Hamburg ist immer eine Reise wert!
    LG Pami

  73. 40
    Kate says:

    Also meine schönste Hamburg-Attraktion ist immer wieder die Elbe, besonders vermisse ich die Entspannung mal wieder in der Strandperle im Liegestuhl zu sitzen, ein schönes Alster zu trinken und den Schiffen hinterher zu schauen.

    Und mein geliebtes Ottensen natürlich! Schön beim Portugiesen am Alma-Wartenbergplatz einen großen Galao trinken und Leute gucken….. Hach, mich hat es zwar in den Süden verschlagen, aber Hamburg kriegt man einfach nicht mehr aus dem Herzen raus, wenn es sich einmal reingeschlichen hat!

  74. 39
    Anna says:

    Oh liebe Anja! Da hast du mir aber jetzt richtig Lust auf die schöne Hansestadt gemacht. Ja was würde ich machen wollen? Einfach sich mal wieder den nordischen Wind um die Nase wehen zu lassen, das wäre schon was feines. Eine Tour durch die Speicherstadt habe ich noch nie gemacht, wäre also auch ganz oben auf der Liste. Ich sage vielen Dank für den tollen Post und liebe Grüße nach Hamburg!

  75. 38
    Christina says:

    Ich war sooo lange nicht in Hamburg und würde so gerne noch mal hin :)
    Auf meiner Must-See-Liste steht noch das Musical und die Speicherstadt. Aber auf den Fischmarkt hätte ich auch noch mal Lust :D

  76. 37
    Hannah says:

    Oh was für ein toller Gewinn. Für mich braucht es in Hamburg keine besonderen Sehenswürdigkeiten, ich liebe es einfach nur auf dem Wasser zu sein. Ich würde einfach einfach mit diesen Fähren fahren und schauen wo es mich hinverschlägt :-)!
    Liebe Grüße, Hannah

  77. 36
    Bastian Messerschmidt says:

    Ach Anja,

    meine Frau und Ich würden so gerne mal wieder in die Speicherstadt. Und der Hafen wäre wohl auch dringend mal wieder einen Besuch wert..

    Zwischendurch könnte man mit den ausgewanderten Freunden einen Kaffee trinken gehen… Das wäre schön…

    Liebe Grüße…
    Bastian

  78. 35
    Sara says:

    Liebe Anja,
    da ich aus Bielefeld komme, ist ganz klar wo ich meine Zeit in Hamburg verbringen würde: Am und auf dem Wasser! (Und zwar egal an welchem Wasser) – Davon gibt es nämlich in Bielefeld viel zu wenig. Ich würde also Hafenrundfahrten auf der Elbe machen, auf der Alster rumtuckern, einen kleinen Snack auf den Landungsbrücken nehmen, einen schönen Spaziergang am Elbstrand machen und Drinks an einer tollen Strandbar schlürfen. Und das alles auch, wenn das Wasser wie so oft auch von oben kommt ;-)
    Liebe Grüße
    Sara

  79. 34
    michel says:

    Hamburg ist meine Lieblings Stadt nur leider bin ich viel zu selten da.i.Ich liebe es die großen Traumschiffe an zugucken.das würde ich auch mit meiner Brina machen wenn ich das Glück habe.

  80. 33

    Hach,was für ein toller Post mit genialen Bildern. Und dann auch noch dieses Gewinnspiel… Haaaammmmer! Und ich würde sooooo gerne gewinnen wollen. Dabei wohnen wir bei Lüneburg und Hamburg ist nun wirklich ein Katzensprung… Aber! Haus, Garten, Arbeit, Kind und Motivation reichen nur gaaaanz selten, um in die “große ” Stadt zu fahren. Leider! Und det Menne wird 40 demnächst und wir könnten mal so richtig richtig Zweisamkeit genießen und durch Hamburgs Straßen schlendern… wenn ich gewinnen würde. Und Fotos würde ich schiessen. Wir würden uns sicher treiben lassen – von der Speicherstadt bis zu den Elbterrassen. Hach, herrlich… Liebe Grüße Danie

  81. 32

    Hach, wenn man die ganzen Kommentare hier so liest, wird mir ganz fernwehig. Ich habe ein paar Jahre in Hamburg gewohnt und es lässt mich nicht mehr los. Ein paar Mal im Jahr muss ich einfach in diese grandiose Stadt reisen. Die typischen Sehenswürdigkeiten interessieren da gar nicht so, ich liebe es am allermeisten mit “Hamburg im Rücken” am Hafen, im Beachclub oder am Elbstrand zu sitzen und aufs Wasser zu schauen, “Pötte gucken” eben ;)
    Deine Fotos sind übrigens bombastisch, das Essen sah auf Instagram ja schon gut aus, aber jetzt MUSS ich da auch mal hin! Viele liebe Grüße, Hanna

  82. 31

    Liebe Anja,

    ich war ja quasi schon in dem Hotel. ;) Virtuell mit Euch am Wochenende. *hihi*
    Und es sieht so chic aus. Super Fotos hast du gemacht!!

    Statt Touri in der eigenen Stadt, würde ich vermutlich doch meinen Eltern mal die Hotelnacht gönnen. Damit sie mal wieder nach Hamburg kommen und ihren Enkel wiedersehen können.
    Und bisschen TouriProgramm machen wir dann immer gemeinsam.
    Und kann es denn möglich sein, ich war noch nie auf dem Michel. Das wollte ich schon immer mal machen! Und dann gehören natürlich bei einem Hafen nahen Besuch, immer Fischbrötchen essen an der Brücke 10 dazu.

    Apropos Fischbrötchen, ne!? :)

    Liebe Grüße
    Maria

  83. 30
    Ina M. says:

    … unglaublich – mein Liebster war noch nicht in Hamburg. Dabei istbestimmt meine liebste Stadt! Wir planen schon ewig einen Besuch, aber Uni, Arbeit und sonstiger Stress verhindern es bisher. Jetzt kommt dieser Gutschein – wie gemacht für uns…
    Ich würde mit ihm nach Blankenese fahren und am Elbstrand vorbei zurück bummeln – dann einen Spaziergang durch den Elbtunnel und das Highlight und Must do: auf den Michel und Aussicht genießen!
    Wenn dann noch Zeit ist: Giraffen füttern im Tierpark!

    Bitte, liebes Karma – lass mich gewinnen :-)

  84. 29
    Kirsten says:

    Ahoi Anja!
    Das will ich auch! Einmal in seiner Heimatstadt in so einem tollen Hotel übernachten und dann möchte ich die gleiche Tour durch Hamburg wie du machen! Darum mache ich jetzt bei deinem tollen Gewinnspiel mit und kann meinem Freund ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk machen.
    Das wäre der Knüller und ich gehe bestimmt auf den Fischmarkt, egal wie kuschelig die Betten sind;-))
    Beste Grüße, Kirsten

  85. 28
    bachofner says:

    Liebe Anja

    Vielen Dank für diese Wunderbare Gewinnspiel!
    Ich würde mir die Fast-Fashion Ausstellung im Museum für K&G ansehen und mit allen Sinnen die interessanten Menschen, herrliche Cafes, Archtitektur, Elbe, Jenisch Park, Hafen, Ovelgönne und barfuss den weichen Sand an der Elbe geniessen und an Dich denken, dass ich dank Dir zu diesem Gewinnspiel überhaupt all dies aufnehmen darf.

  86. 27
    Thomas says:

    Da wir in jüngeren Jahren eine Weile in Hamburg gewohnt haben und ich in dieser wundervollen Stadt geboren bin. Würde ich mich wahnsinnig freuen mit meiner Frau an diesem tollen Fleckchen einmal Pause zu machen, da in den letzten, wirklich harten Jahren kaum Platz für Urlaub und schon gar nicht zu zweit war.
    Zum angucken gibt es definitiv viel zu viel für ein Wochenende aber Stadt- und Hafenrundfahrt, die Speicherstadt, die Fleete, Planten un Blomen, das Lieblingscafe sofern es das noch gibt, der Elbstrand, ein Alsterspaziergang und gutes Essen wären wohl ganz oben auf der ellenlangen Liste.
    Ach wär das schön, Hamburg meine Perle…
    Grüße aus dem auch schönen Nordhessen
    Thomas

  87. 26
    Claudia says:

    Anja! Deine Bilder sind mal wieder der Hammer! Deine Insta-Bilder haben mir schon soviel Spaß gemacht, dass ich auch mal den schönen Ausblick genießen möchte! Ich liebe die Speicherstadt, die Elbe und den Hafen! Da scheint mir das Ameron genau der richtige Ausgangspunkt für zu sein. Und ein Wochenende zu zweit wäre auch ein Traum!

    Ganz liebe Grüße vom Deich an die Elbe
    Claudia

  88. 25
    Astrid says:

    Liebe Anja, Deine Fotos sehen so einladend aus!! Ferien in der eigenen Stadt? Das kann man in Hamburg eigentlich relativ häufig machen!! Ab auf die Fähre zB. und einfach nach Finkenwerder und zurück. An die Alster oder in den Stadtpark. Aber in der eigenen Stadt in einem Hotel übernachten? Das passiert selten! Bei uns das letzte Mal in unserer Hochzeitsnacht :-) Ich würde tatsächlich gerne die Gelegenheit nutzen und früh zum Fischmarkt gehen, um danach gemütlich zu frühstücken und dann gut gestärkt die Hafencity zu erkunden!! Liebe Grüße, Astrid

  89. 24
    Anja says:

    Moin!
    Ich bin echte Hamburger Deern…und hab tatsächlich schon mal im side Hotel hier on Hamburg übernachtet. Das war soooo schön, ist aber schon über 7 Jahre her Tatsächlich wurde ich gerne endlich mal (wieder) eine “ganz normale” Stadtrundfahrt machen. Das habe ich in der Grundschulzeit das letzte Mal gemacht. :D Grüße aus dem Norden Hamburgs, Anja

  90. 23
    Judith says:

    Ich war vor 12 Jahren das erste Mal in Hamburg. Freunde hatten uns ein Wochenende zur Schlagermove eingeladen, was waren wir jung und hatten viel Spaß. Am Sonntag sind wir “noch schnell” die Stadt angucken gegangen, viel zu wenig Zeit… Mich hat der Charme der Speicherstadt begeistert und die Geschichten der Unternehmen, die dort ihren Sitz hatten oder noch haben. Da würde ich gern noch einmal hin.

  91. 22
    Agatha says:

    Ich würde den Gutschein gerne meiner Mama schenken, damit sie Hamburg kennenlernt. Und mein Lieblingsplatz als Nordseemädchen ist der Hafen und die Alster. Das würde meiner Mom bestimmt auch gefallen. :-)

  92. 21
    Sandra says:

    Ich möchte schon seit langem das Miniaturwunderland in der Speicherstadt sehen!
    Das wäre doch eine tolle Gelegenheit dazu. Und den Hafen…
    Würde mich sehr freuen, wenn das klappt!

    Liebe Grüße
    Sandra

  93. 20
    Adele says:

    Liebe Anja,
    Ich bin über Deinen Instagram-Post bei Dir gelandet und muss als altes Nordlicht natürlich direkt bei dem Gewinnspiel einfach mitmachen, weil ich Hamburg so liebe (gebürtige Oldenburgerin). Ich war schon lange nicht mehr da und würde bei meinem Besuch direkt wieder runter zur Elbphilharmonie laufen und gucken, wie es da jetzt aussieht. 2011 und 2012 war ich öfter in HH und das war dann immer mein erster Besuch. Mitnehmen würde ich meinen Freund, den ich in Stuttgart, meiner neuen Heimat, kennengelernt habe. Unser erstes Date hatten wir im Cantinetta – in Stuttgart. Da wäre ein Date in der Hamburger Cantinetta doch echt genial! Ich weiß, dass meinem Schwabenfreund das gefallen würde, denn seit er mal ein paar Jahre in HH gewohnt hat, schlägt sein Herz für die Hansestadt… und für mich, hihi!
    Alles Liebe,
    Anne

  94. 19
    Paola says:

    Liebe Anja,
    Da hast du ja nen dicken Fisch an der Angel und dann verlost du den auch noch. Sehr cool.
    Besichtigen würde ich mit meinem Mann gern den Hafen und dort dann ein paar schöne Bilder knipsen und danach auf den Landungsbrücken endlos lang spazieren gehen (ohne nörgelige Kids, die nie länger als 10 Minuten laufen wollen ;-))
    hachz, ein Träumchen wäre das….
    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Paola

  95. 18
    Nina Urbanski says:

    Hallo Anja,
    einen feinen Blog hast du. Ich bin durch Zufall bei dir gelandet und weil es mir so gut gefällt bleib ich ein bisschen.
    Die Übernachtung in der Speicherstadt wäre der Knaller. Wir waren vor zwei Jahren mal in Hamburg auf der Rückreise von Dänemark mit zwei völlig übermüdeten und knatschigen Kindern….mehr muss ich nicht sagen. Wir haben nicht ansatzweise das gesehen, was wir wollten. Sollte ich gewinnen, werden wir die Kinder abschieben ;-) natürlich nur zur Oma und werden Hamburg in vollen Zügen genießen. Und da wir dann grad in der Speicherstadt wohnen, können wir da auch gleich anfangen.

    Liebe Grüße aus dem Pott,
    Nina

  96. 17
    Alice says:

    Liebe Anja,
    wie immer schreibst du superschön über die Dinge, die du so erlebst. Bei den Bildern möchte man manches Mal direkt an Ort und Stelle sein – so ging es mir auch bei Deinen Bildern vom Hotel und allem darum herum.
    Natürlich würde auch ich gerne die tolle Übernachtung gewinnen… dann würde ich Ende Mai meinen Geburtstag in der schönen Hansestadt verbringen!
    Bitte schreibe weiter so tolle Blogposts…
    mit lieben Grüßen aus dem Ruhrgebiet
    Alice

  97. 16

    Ahh ich liebe hamburg und obwohl wir gar nicht mal so weit weg wohnen, kommen wir nur selten hin. Also eigentlich war überhaupt erst 2 oder 3 mal da. Zuletzt nach ostern mit meinem mann und unserem sohn.
    das war so schön! Auch nur eine nacht, aber trotzdem wie urlaub.
    ich würde mir beim nächsten mal gerne die sachen angucken, die es in der speicherstadt so gibt. Kaffee, gewürze, miniaturwelten und was weiß ich noch ;-).

    Liebe grüße
    christina

  98. 15
    Dörthe von ars textura says:

    Oh was für schöne Bilder! Ich wollte schon immer mal nach Hamburg, denn dort war ich das letzte mal als Jugendliche … Von der Speicherstadt habe ich schon so viel Gutes gehört und würde das alles gern mal erkunden. Auch dieses schöne Segelboot am Hafen möchte ich unbedingt nochmal sehen… Ach das wär soooooo schön!

    Liebe Grüße aus dem fernen Bamberg
    Dörthe

  99. 14
    jenny says:

    Oh..das ist ein toller Gewinn.. ich möchte so gern nach Hamburg.. meine Schwester besuchen, an der Alster spazieren gehen. Und einfach die Zeit zu zweit mal geniessen.

  100. 13
    Rosa says:

    Ich bin gerade für einen Monat in Hamburg, weil ich hier ein Praktikum mache und ich bin restlos begeistert von der Stadt. Nur dass ich immer allein bin ist schade. Wenn ich gewinnen würde, würde ich mit einem lieben Menschen von Köln aus wiederkommen und ihm all die tollen Dinge zeigen, die ich hier entdeckt habe. Zum Beispiel den Flohmarkt am Immenhof oder den alten Fotoautomaten an der Feldstraße. Und die Schiffswracks, die am Falkensteiner Ufer liegen. Außerdem unbedingt die Marktzeit in der Fabrik in Ottensen und den Museumshafen Övelgönne. Ich könnte noch endlos so weitermachen, denn ich bin echt verliebt. Verliebt in diese wunderschöne Stadt, die ich ganz bald wiedersehen MUSS! :)
    Danke für dieses tolle Gewinnspiel,
    liebe Grüße
    Rosa

    • 13.1
      anja says:

      liebe rosa, wie lange bist du noch da? lass uns mal kaffee trinken, dann bist du nicht allein!

      • 13.1.1
        Rosa says:

        Ich bin noch bis Donnerstag nächste Woche hier, dann mach ich mich auf den Weg nach Hause ins Rheinland. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge :) Wenn du das mit dem Kaffeetrinken ernst meinst würd ich mich echt freuen! Die Mailadresse fändest du dann auf meinem Blog. Muss du aber auch nicht :)

  101. 12
    Simone says:

    Auch ich würde gerne mal Urlaub in der eigenen Stadt machen, die noch nicht lange mein zu Hause ist. Trotzdem gibt es schon Lieblingsplätze.
    Ein Bierchen auf der Terrasse der Amphore an der Hafenstraße. Schiffe und das Tuten incl. Da kommt Fernweh aber auch Urlaubsstimmung auf.
    Für einen tollen Blick über die Stadt:entweder ganz hoch ins ikea Parkhaus in Altona oder ein Kaffee auf srr Terrasse des Bunkers in wilhelmsburg.
    Vg

  102. 11
    Anne says:

    Juhu, oh wie toll! Ich würd auch so gern mal im Hotel in der eigenen Stadt übernachten!
    Oh das wäre so toll! Und das Menü klingt so vielversprechend!
    Meine Lieblingssehenswürdigkeit ist mein Nachbar, der Michel, weil man dort so einen schönen Blick über die Stadt hat! <3
    Liebste Grüße vom hafenmaedchen

  103. 10
    Markus says:

    Vielen Dank für den tollen Beitrag und natürlich auch für das Gewinnspiel! ;-) Falls ich gewinnen sollte, würde ich zuerst die Zeit mit meiner Frau alleine genießen… Für junge Eltern schon eine Riesenfreude. Neben einem Spaziergang durch die Hafencity wäre auch mal wieder ein Dungeon-Besuch nett. Am Abend vielleicht noch einen Termin zum Floaten und fertig ist die Übernachtungssause in der eigenen Stadt!

  104. 9
    Bente says:

    Ich möchte mich unbedingt in Hamburg tätowieren lassen! Da ich auch eine Hafendeern bin, muss es endlich ein Anker von einer sehr tollen, in Hamburg ansässigen Tätowiererin sein. Danach die Nacht im Komet durchtanzen. Das wäre mein Sightseeing! Gruß aus FL

  105. 8
    Sabine says:

    Das sieht toll aus. Da wir Verwandtschaft in Hamburg haben, sind wir öfter da. Mein Lieblingsplatz ist auf jeden Fall am Wasser, egal ob Hafen, Strand oder an einem vielen Kanäle…..
    Gruß, Sabine
    Vielen Dank für den schönen Bericht.

  106. 7
    Steffi says:

    Wie genial ist das denn bitte?! ;)
    Die Speicherstadt ansich ist aber schon sehr toll. Diese alten Häuser… Im Gegensatz zur neuen Hafen City. Ich glaub, das beides würde ich jemanden zeigen wollen. Das ist so ein schöner Kontrast. Dann würde ich direkt noch einen Abstecher zum Dom machen, wenn der gerade ist. Auf den Michel rauf und über Hamburg schauen… Mich mit der Person und tausend andere Leute durch die MÖ quetschen.
    Fischmarkt muss sein. Wobei ich selbst noch nie da war… Obwohl ich im Hamburger Randgebiet wohne. :D
    Es gibt soviele Ecken und “Sehenswürdigkeiten”.
    Über den Gewinn würde ich mich wahnsinnig freuen. Ich würde dann mit meinem Mann ein schönes Wochenende dort machen. Und es endlich mal zum Fischmarkt schaffen. Vielleicht… ;)

  107. 6
    Maria Pistazieneis says:

    Liebe Anja,
    Wow, danke für das tolle Gewinnspiel. Obwohl ich fünf Jahre in Hamburg gelebt habe, hab ichs nie zum Park Fiction geschafft. Mein Verlobter und ich wollen im Juli unbedingt nach HH , um unseren Jahrestag weiterhin mit einem Restaurantbesuch beim Schlemmersommer zu feiern. Eine Übernachtung im Ameron Hotel wäre das perfekte Geschenk zu unserem Fünfjährigen.
    Alles Liebe,
    Maria

  108. 5
    Janina says:

    Wir leben zwar seit einigen Jahren in Hamburg – aber dennoch fehlt im Alltag oft die Zeit und die Muße, sich mit den liebenswürdigen Details der Stadt zu beschäftigen und wirklich ein Auge für das Besondere zu haben. Deshalb würden wir die Gelegenheit dazu nutzen, ganz ungezwungen durch Speicherstadt und Hafencity zu wandeln mit einem Blick für all die schönen Dinge – wunderbare Backsteinbauten, enge Fleete, in denen sich die Umgebung spiegelt, moderne Architektur – die uns im Alltagsstress nicht (mehr) auffallen. Besonders reizt mich auch ein Besuch der Speicherstadt bei Nacht, denn zu dieser Zeit komme ich dort gewöhnlich nie hin und konnte deshalb noch nicht in den Genuss der illuminierten Atmosphäre des Licht-Kunst-Projekts dort kommen.

  109. 4
    Jessii says:

    Für mich ist die ganze Schanze eine reine Sehenswürdigkeit! Auch toll ist die Strandperle :)

    Allerliebste Grussel,
    Jessi

  110. 3
    Daniela says:

    Ich bin zwar selber nicht aus Hamburg (allerdings ist Kiel ja nicht weit), habe dort aber Familie und liebe die Stadt innig. Dadurch kenne ich allerdings auch so einiges und das ziemlich gut. Ich liebe einfach das viele Wasser in der Stadt und den Hamburger Zungenschlag, also geht nichts ohne Böötchentour.
    Ich würde den Aufenthalt wohl mit einem Freund nutzen, der nicht von hier ist und ihm alles zeigen was mir einfällt. Angefangen von einer klassischen Hafenrundfahrt, würde ich mit ihm später an der Alster Eis essen und den Abend bei der Wasserorgel in Planten un Blomen ausklingen lassen. Und wenn wir morgens noch nicht müde sind, gehen wir auf den Fischmarkt, der fehlt nämlich auch noch in meiner “must see”-Liste.
    Sollte das Wetter nicht mitspielen, gäbe es da ja noch das Museum für Hamburgische Geschichte oder das Gewürzmuseum und wenn “gar nichts” geht, ist ein Musicalbesuch nicht zu vergessen.

  111. 2
    Scharly Klamotte says:

    Weißt Du wie lange mein Mann und ich das schon vorhaben, einen Ausflug nach Hamburg zu machen!! Mal wir ganz alleine ohne Kadis… da wäre dieser Gewinn jetzt echt der Auslöser und wir hätten keine Ausreden mehr… ich habe die Bilder auf Insa schon verfolgt und war echt neidisch ;o)))
    vielen Dank für die tolle Verlosung
    *knutscha
    Scharly

  112. 1
    Friederike Stille says:

    Hallo, wie schön wäre der Gewinn, um von diesem tollen Ort aus endlich einmal wieder durch den Jenisch-Park zum Elbufer zu schlendern… alte liebe “Heimat” auf Zeit… lang ist es her! Friederike

    • 1.1
      anja says:

      oh ja, den jenischpark liebe ich auch ganz besonders…. ich hab ihn schon mal erwähnt…. vielleicht sollte ich dort mal fotografieren… danke für die erinnerung, friederike!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.