fotofrühlingsspaziergang durch ottensen. news: makrönchen, hamburger alpen, der zeiseparkplatz und kaiserwetter

moin ihr lieben,

merkwürdig! da ist man mal für (gefühlt) ein paar wochen… aber wohl doch eher für ein paar monate nicht in einem bestimmten kiez unterwegs… und schon steht alles kopf…. – na gut, also es steht nicht wirklich kopf…. aber es gibt so viel neues und probierenswertes…. ich sage euch, gestern hätte ich mich durch halb ottensen futtern können.

bei einem gemütlichen spaziergang durch diesen wunderschönen teil altonas entdeckte ich so viel neues…. das zeig ich euch, wenns recht ist?!

jö makrönchen. macaronsherstellung.web

hier, wo die 3 ladys so verzaubert und fasziniert den zuckerbäcker*innen von JÖ MAKRÖNCHEN zusahen, konnte ich nicht anders… ich musste einen abstecher in diesen laden machen, von dem ich euch hier gern olfaktorische eindrücke zeigen würde! … wie gut es dort gerochen hat… unbeschreiblich…

der kleine pastellfarbene macaronsshop ist vor gut einem monat von der friedensallee in die große brunnenstraße gezogen. da werden sich die ottenser*innen aber freuen, dass die lieben macaronsbäcker*innen  vor ort geblieben sind.

macarons, jö makrönchen. attensen. hamburg.web

gleich wurde mir auch eine probieretagere gereicht…. und – obwohl mir dieses gebäck bislang immer viel zu süß erschien – hier wurde ich quasi zum überzeugten himbeermacaronfan bekehrt. es dauerte ganze 5 sekunden. lllleeeeckeeer! liebenswert finde ich, dass die inhaber*innen den zutaten für ihre kleinen kunstwerke namen geben… so wie willy vanilly oder grazia pistazia. und auf der homepage haben sie den zutaten kleine persönlichkeiten verliehen. könnt ihr hier ansehen.

es gibt ein gedeck fürs sofortige vernaschen, geschenkboxen, macarons to go und kurse zum selbst ausprobieren.

jö makrönchen.hamburg. altona. ottensen.web

wenn ich in stadtteilen unterwegs bin, und nicht in eile, dann versuche ich oft auch ein paar blicke in hinterhöfe zu ergattern oder setze mich hin und beobachte die menschen… tatsächlich führt das bei mir schon manchmal zu so einer kategorisierung der bewohnerschaft von vierteln. grafiker, werbemenschen und jungfamilien mit hang zu bioeinkäufen und genug kohle für coffee to go und stylischen hipster-ökolifestyle…. so in etwa wäre meine ottensenkategorie… können die hamburgerinnen unter euch damit was anfangen?

gerade im frühling ist es aber auch an so vielen stellen so wunderschön. wer würde da nicht gern in diesem quietschlebendigen viertel wohnen? bezahlbar sollte es halt sein…

hamburg.ottensen.frühling.web

aurel, hinterhof. hamburg. ottensen.web

sooo. nächster new spot in town. na gut – sooo neu ist ALPE ALTONA nicht mehr… sie haben im herbst letzten jahres ihre “almhütte” in ottensen aufgeschlagen… hier gibt es schinken, gewürzbrot, nussplunder, tee, geräuchertes, käse…. alles unter dem motto “seltenes gut”. hereingezogen wurde ich hier durch ein super schild:

HEUTE WIEDER ALLES SUPER!

alpe altona. heute wieder alles super.web

alpe altona. hamburg. ottensen.web

aber auch das logo, die originelle fensterdeko oder die einfallsreichen namen für die speisen hätten mich angelockt…

opa luis, maria hilf, … wer will das nicht mal probieren? außerdem gibts ausgewählte konfitüren, tees…. als geschenke oder für zu haus.

dummerweise kam ich grad von einem frühstück mit einer lieben exkollegin, die um die ecke wohnt… da war kein platz mehr für die alpenleckereien…  aber der ort ist jetzt abgespeichert und wird in kürze wieder aufgesucht… das sah alles zu verlockend aus! ihr findet ALPE ALTONA in der friedensallee 32.

bevor ich euch nun meine dritte neuentdeckung vorstelle, schweife ich mal kurz zu einem anderen thema…. denn auch das ist ottensen:

zeise.gelände.baustelle.ottensen.hamburg.web

auf diesem foto seht ihr die derzeitige baustelle, auf der lange zeit der parkplatz für das zeisekino lag. hier entbrannte vor einiger zeit eine erbitterte auseinandersetzung zwischen ottenser bewohner*innen und politiker*innen /investor*innen. es geht um die nutzung dieses geländes. viele menschen, die vor ort wohnen erfahren täglich – und sind somit zurecht besorgt- dass mit der aufwertung des viertels die mieten steigen, viele menschen wegziehen müssen, für die das viertel schlicht zu teuer geworden ist und investor*innen eher mit dem blick der gewinnmaximierung, denn mit der ganzheitlichen sicht auf die belange des stadtteils näherrücken.

zeise. hamburg. altona. ottensen.web

so läuft hier gerade eine auseinanderstzung über (bezahlbaren) wohnraum/ gewerbliche nutzung. es gibt bestreben durch bürgerbegehren die nutzung als bürokomplex für scholz & friends zu verhindern und die debatte wird hitzig, besorgt und mit widerstreitenden interessen geführt. tagesaktuelle infos dazu gibts hier.

soooo… zurück zum schlemmerspaziergang… und hin zum neuen KAISERWETTER. hübscher name, oder?

kaiserwetter, ottensen, altona, hamburg.web

kaiserwetter. altona. ottensen. hamburg.web

hier , in der ottenser hauptstraße gibt es vom brötchen, über stullen, kuchen, suppen und salate bis hin zu aufläufen, quarkspeisen, säften und verschiedenen sorten müsli sozusagen alles, was das herz begehrt…. und das – haltet euch fest – von 8:00 – 22:00 uhr… der laden ist stylisch aufgemacht und war breits 4 tage nach der eröffnung super belebt. eine weitere schlemmeradresse also… und alles ist auch als catering zu haben… das sah echt vielversprechend aus.

na? war was für euch dabei?

wie gesagt, außer himbeermakönchen hab ich ja nur beobachtet und nicht gekostet… das steht an, ganz klar. da hab ich auch große lust zu. gehts euch ähnlich? vielleicht shen wir uns ja vor ort?

lasst es euch in jedem fall schmecken…

(sorry, derzeit ist die funktion defekt, mit der ich verlinken kann. ich arbeite an der reparatur, und füge dann die links ein… solange stehen hier im text die permalinks)

2 Antworten

  1. 1
    Reinhart Martin says:

    Leider stimmen die Öffnungszeiten vom Kaiserwetter so gar nicht, sind leider viel zu kurz: Der Laden hat in der Woche nur von 9:00 Uhr -18:00 Uhr auf, samstags nur von 9:00 Uhr -16:00 Uhr und sonntags gar nicht: Für Berufstätige zu spät geöffnet zum Frühstücken und viel zu früh geschlossen, um nach der Arbeit noch schnell was essen zu können (lange, bevor die umliegenden Läden schließen). Ich habe es deshalb leider bisher erst zweimal geschafft – schade, dass man dort nicht kundenfreundlicher ist!

    • 1.1
      anja says:

      ach, danke für den hinweis auf die öffnungszeiten. da haben sie dann noch mal was verändert im vergleich zum eröffnungszeitpunkt. … es gibt ja viele alternativen in der nachbarschaft… viele grüße, anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.