#TchiboFrisch // 10 facts über kaffee und meine erste erfahrung als kaffeerösterin// *werbung*

10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch

moin ihr lieben,

wie jetzt, selber kaffee rösten…? cool! klar bin ich dabei!

samstag morgen in hamburg. eine motivierte bloggerin radelt von ottensen bei strahlendem sonnenschein richtung speicherstadt. im gepäck: neugier und koffeinverlangen. wohin es geht? in das büro des tchibogründers. das vorhaben: alles über kaffee lernen und selber kaffeebohnen rösten, nebenbei mit tollen anderen bloggerinnen frühstücken. ich meine- das kann man mal machen an so`nem samstag morgen in hamburg, oder?

10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt

der morgen steht unter dem motto #TchiboFrisch und es geht um den niegelnagelneuen aromaverschluss von tchibo. und um uns vieles drüber zu erklären, was wir bei der aufbewahrung und zubereitung von kaffee so falsch machen könnten, schickt tchibo gleich einen megaprofi ins rennen. dr. bytof ist wissenschaftler und beschäftigt sich für das hamburger kaffeeunternehmen seit jahren mit der qualität von kaffee. ich habe euch mal die fakten zusammengeschrieben, die mir vorranging im gedächtnis hängen geblieben sind.

teile davon sind im brandheißen kaffeereport “kaffee in zahlen” abgedruckt. er ist ab dem 08. juni 2016 veröffentlicht und wir haben einen exclusiven vorabeinblick bekommen. erstellt wird er von brandeins wissen und statista.com in zusammenarbeit mit tchibo.

10 facts über kaffee

fact nr. 1: die lieblingsform des kaffeegenusses der deutschen

ist der ganz klassische filterkaffee, den “der deutsche” am liebsten zu hause trinkt. eher traditionell.

fact nr. 2: innovationswunsch fernbedienbare kaffeemaschine

ein großer innovationswunsch der early adopter, also derjenigen, die trends schnell adaptieren ist eine kaffeemaschine, die sich über smartphone oder tablet bedienen lässt.

10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch 10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt 10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt

fact nr. 3: kaffee-sensorik

kaffeegenuss beansprucht alle sinne: schmecken, riechen, hören, fühlen und sehen – kaffee wird sogar retronasal wahrgenommen. wissenschaftler haben ausgetüftelte verfahren, um aroma zu messen. einer der schritte heißt beispielsweise headspace-aroma-absaugen. klingt spacing, finde ich.

fact nr. 4: kaffee lässt sich einfrieren

geschlossene kaffeepackungen lassen sich tatsächlich hervorragend einfrieren oder im kühlschrank lagern. aber: öffnen erst bei zimmertemperatur, sonst sammelt sich kondenswasser.

fact nr. 5: reinigen von mahlwerk

kaffee enthält fettstoffe, die gründlich entfernt werden müssen, denn fette werden ranzig! das betrifft alle behälter, mühlen und zubereitungsgeräte. also: spülen, bürsten, schrubben… alles für den genuss.

fact nr. 6: mahlgrad

aus einer kaffeebohne lassen sich zwischen 800 bis 30.000 einzelteile mahlen. durch das mahlen wird die oberfläche der sogenannten kaffeematrix um ein vielfaches erhöht. das aroma kann nun optimal extrahiert und genossen werden.  faustregel: grober mahlgrad betont die säure – feiner mahlgrad den körper eines kaffees.  frisch mahlen bringt das beste ergebnis! die kaffeebohne ist quasi ein aromatresor.

10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt 10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt

fact nr. 7: kaffee wird komponiert.

es gibt weit über 800 bisher identifizierte aromen des kaffeedufts. erst das zusammenspiel der wichtigsten impact-verbindungen vermittelt den eindruck: kaffeearoma. die komposition aus karamelartig, kaffeeartig, röstig-rauchig, nussartig-röstig und brenzlich muss als harmonisch wahrgenommen werden. es gibt weitere aromastoffe des kaffees, die für sich genommen riechen wie blumenkohl, erde, pilz, suppenwürze, butter, schweiß und (örgs!) katzenpipi.

fact nr. 8: schutz vor aromaverlust // #tchibofrisch

ein einmal komponiertes aroma muss geschützt werden. aroma-verlust bei kaffee kann durch sauerstoff, oxidation und fremdgerüche passieren. mit dem neuen aroma-drehverschluss hat tchibo eine super lösung am start: wiederverschließbar (adieu gummiband, klebestreifen und co.), frischebewahrend und super zu portionieren. zudem ist es fairtrade-zertifizierte premium-barista-qualität. übriges: die akzeptable standzeit für ein zubereitetes kaffeegetränk beträgt maximal 45 minuten! 

10 fakten über kaffee - kaffeereport 2016 - TchiboFrisch - Büro Tchibogründer Speicherstadt

fact nr. 9: röstkaffeekonsum in deutschland

2014 wurden in deutschland 418.500 tonnen koffeinhaltiger röstkaffee konsumiert, entkoffeinierter röstkaffee liegt bei 22.500 tonnen und löslicher kaffee immerhin noch bei 19.890 tonnen. das entspricht einem pro-kopf konsum von 5,16 kilo/person…. also ich glaube ich gehöre zu denen, die die zahl nach oben treiben.

fact nr. 10: welche kaffeemaschinen besitzen die meisten menschen in deutschland?

von den 18-64-jährigen kaffeetrinkern in deutschland gaben 71,8 % für “kaffee in zahlen” an, eine filterkaffeemaschine zu haben, 37 % besitzen eine padmaschine und sympatische 29,4 % nennen einen handfilter ihr eigen. erst danach kommt die (mir aus umweltgründen sehr unsympatische) kapselmaschine.  na dann…da scheint ja noch einiges in ordnung zu sein!

dadurch dass wir in dem bloggerworkshop anschließend  mit frau genske selbst frische kaffeebohnen rösten und mahlen durften (frau genske macht seit mehr als 20 jahren proberöstungen der lieferungen, die per schiff im hamburger hafen ankommen und -die kaffeebohnen knacken beim rösten – wie popcorn) – ist mir dieses kaffeetheme noch einmal richtig nah gerückt. ihr dürft euch gern den duft vorstellen! mmmhhh!

zu hause selbstgerösteten kaffee zu trinken, ist schon ein ganz besonderes gefühl.

herzlichen dank, liebes tchibo-team, für diesen kurzweiligen und informativen vormittag in der speicherstadt. ein hübsches fleckchen hat sich euer gründer da ausgesucht.

ahoi – und ich hoffe, es war kein kaffee-overload.

eure anja

dieser beitrag ist in zusammenarbeit mit tchibo entstanden – er besteht wie alle meine blogposts aus natürlicher begeisterung und interesse.

2 Antworten

  1. 2
    Hannah says:

    Liebe Anja,
    ich habe mich sehr gefreut, dich kennengelernt zu haben! :-) Mir ist gerade aufgefallen, dass deine Instagram-Seite, die du in den Icons verlinkt hast, nicht mehr existiert. Ich suche dann mal weiter nach deinem richtigen Namen, wollte dich nämlich gerade verlinken! ;-)
    Liebe Grüße,
    Hannah

  2. 1
    Jana says:

    Liebe Anja,
    es war so schön dich am Samstag gesehen zu haben. Danke für diesen wundervollen Bericht. :)
    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.