ein maritimer schminkplatz im schlafzimmer und die geschichte von der kerze für seefahrer im fenster

schminkplatz im schlafzimmer

moin ihr lieben,

werbung /// heute gibt es einen ersten richtigen einblick in unsere neue wohnung. es geht direkt ins schlafzimmer – ich meine, wir kennen uns ja schon ne ganze weile… .

ich sage euch, das möblieren geht hier sehr langsam vonstatten. diesmal soll alles richtig sein. wozu habe ich denn die ganzen entrümpelungsrategeber gelesen… irgendwann muss ich das wissen ja auch mal zur anwendung bringen… oder?

schminkplatz im schlafzimmer_1_web

zu dem anforderungen, die der neuen zuschnitt der wohnung mitbringt, kommen meine (altersbedingten??? aaaahhh!?) special needs. plötzlich ist mir als brillenträgerin beim schminken das waschbecken im weg…

ich komme nicht nah genug an den spiegel ran. und dann diese zeitliche doppelung morgens. wenn 2 ladies früh am tag zeitgleich  ins bad wollen… da kommen wir uns schon  mal in die quere. und unsere wohnung ist zwar ganz schön supi, aber nicht eine von denen, die zwei waschbecken nebeneinander vorhalten. nun, dafür haben wir toilette und duschbad getrennt. das finde ich auch schon ziemlich super.

…und dann ist da ja noch dieser romantische eindruck aus filmen, die in den 50ern entstanden sind… und in denen frauen im negligé oder weißen baumwollnachthemd  im schlafzimmer sitzen und sich die haare bürsten – oder parfum aus diesen kleinen glasflaschen mit pumpzerstäuber um sich herum-nebeln. nun bin ich eine rot- und kurzhaarige frau, die sich wirklich nie die haare bürstet. aber mein faible für diese beauty-plätze im schlafgemach ist dennoch vorhanden. das wollte ich zeitgemäß, platzsparend und brillenträgergeeignet umsetzen.

schminkplatz im schlafzimmer_2_webschminkplatz im schlafzimmer_8_web

so entstand die idee, in meinem schlafzimmer einen schminkplatz einzurichten, vor dem ich echt nah sitzen kann. inspiriert von der aktuellen tchibo-kollektion habe ich das ganze mit einer maritimen idee verbunden… denn schaut euch  mal diese wochenwelt an. maritime produkte wohin aus auge reicht…

sofort fand ich das kreisrunde wandregal und den passenden spiegel aus echtholz-furnier mit der schiffstau-kordel cool. jedoch ist mein schlafzimmer der dunkelste raum in der wohnung und daher musste in jedem fall zusätzlich gutes licht zum schminken her. ich finde nichts schlimmer, als schlechtes licht in kombination mit spiegeln. da komme ich mir oft so “gespentisch” vor.

so zog die weiße dreibeinige stehleuchte zusätzlich ein. vor der birne ist eine milchige glasscheibe und die macht wunderbares streulicht. sie ist höhenverstellbar und  lässt sich flexibel schwenken. so konnte ich sie auf die optimale höhe einstellen und jetzt leuchtet sie meinen schminkplatz aus… wie findet ihr das? die kombination aus wandelementen und licht, die luftig ist, kein richtiges standmöbel erfordert und dennoch ein problem löst, freut mich jeden tag, seit ich alles fertig hergerichtet habe.

schminkplatz im schlafzimmer_4_webschminkplatz im schlafzimmer_7_web

und dann hab ich da noch so eine geschichte, die mir immer mal wieder begegnet und der ich – gerade, wo ich jetzt so nah am hafen wohnen darf – schon immer mal nachgehen wollte. die geschichte von den kerzen, die für seefahrer im fenster stehen und nicht ausgehen sollen. ich erinnere mich an frühere partynächte, in denen wir alle noch rauchten und in denen ständig die ein oder andere zigarette an einer kerze angezündet wurde. immer hieß es von irgendwoher – nicht! da stirbt ein seemann!

kürzlich begegneten mir dann diese seemannslicht-streichhölzer, auf denen die sagen um die kerzen im fenster erläutert werden. es gibt drei varianten. ich entschied mich für das päckchen mit der romatischen story. sie besagt, dass fischersfrauen früher in ihren hütten am meer eine brennende kerze ins fenster gestellt haben, damit ihre liebsten, die fischer und seemänner aus aller welt wieder zu ihnen zurück finden. wenn jemand die kerze aus dem fenster nimmt, funktioniert das lichtsignal nicht und es könnte sein, dass sie auf see verloren gehen, die herren seemänner.

schminkplatz im schlafzimmer_5 schminkplatz im schlafzimmer_3_web

für diesen brauch wählte ich bei tchibo das glaswindlicht aus, das einerseits maritim, andererseits auch so praktisch ist, dass ich bei kerzenlicht einschlafen kann – denn hinter glas und gut geschützt, darf das teelicht einfach weiterbrennen, wenn ich einschlafe. und hier in ottensen schlafe ich zum sound vom hamburger hafen ein. nicht nur, dass wir schiffe tuten hören, – nein. gerade nachts, wenn alle geräusche weniger werden, höre ich die container, die aufeinandergestapelt werden. ich liebe das sehr. und auch wenn mein schlafzimmerfenster für niemanden sichtbar ist, werde ich künftig diesen brauch einfach aufrecht erhalten. nicht zuletzt, weil ich kerzenschein so liebe.

ich hätte gern noch viel mehr ausgesucht – das geschirr mit den faltschiffchen, die trockentücher oder die bettwäsche, die korbtruhe oder …. schaut selbst. tchibo ist ganz maritim unterwegs.

also, ahoi-ahoi ihr matrosen und matrosinnen,

eure anja

dieser beitrag ist in einer schönen zusammenarbeit mit tchibo entstanden. idee, konzept, text und bilder sind von mir. herzlichen dank für das vertrauen.

7 Antworten

  1. 5
    Jenny says:

    Toll eingerichtet und eine wirklich schöne Idee, den Kerzenbrauch wieder aufleben zu lassen! Das runde Regal hab ich mir auch direkt gekauft und heute hat es der Vatti endlich aufgehängt…
    Lg, Jenny

  2. 4

    Liebe Anja,

    einen wunderschöne Schminkecke hast du :-) Richtig toll … diese hübschen Sachen hätten auch umgehend bei mir einziehen dürfen! Ganz toll! ich bin begeistert.

    Ganz liebe Grüße,
    Rebekka

  3. 3
    Tina says:

    Danke für die Erinnerung, bei Tchibo zu stöbern. Ich war nämlich schon letzte Woche dort, mal wieder ignorierend, dass die Sachen aus dem Newsletter erst in der folgenden Woche im Laden liegen. So musste ich unverrichteter Dinge ohne maritime Sachen im Gepäck nach Hause und dank meiner Gartenbaustelle waren die Objekte meiner Begierde tatsächlich etwas nach hinten gerutscht. Da die Ware bei uns erst heute nachmittag vorrätig sein soll, gehe ich davon aus bzw. hoffe ich, dass ich morgen noch die gewünschten Teilchen bekomme. Bei mir sollen es u.a. die Becher mit den Schiffchen sein, Dein Schlaflicht sowieso (ich liebe Kerzenlicht über alles) und ich bin sicher, dass ich da ziemlich bepackt wieder rauskommen werde. Der Spiegel gefällt mir auch sehr gut, bei uns herrscht allerdings mittlerweile Platzmangel an den Wänden.
    Licht hole ich mir mit Spiegeln in dunkle Ecken – gern auch mal mit ganzen Spiegelstrecken. So habe ich schon in 3 Wohnungen Sonnenlicht in Räumen gehabt, wo es niemals auf natürliche Weise hätte sein können. Ich liebe ja solche Tüfteleien :).

    So – mein Garten ruft, habe eben nochmal Erde nachgeholt und muss sie flugs in die Kübel bringen, für abends sind hier starke Regenfälle angekündigt (was mir zumindest das Gießen erspart).

    Liebe Grüße in den Norden
    Tina

    • 3.1
      anja says:

      liebe tina,
      ich glaube schon, dass man bei dieser tchibowoche noch schneller im laden sein muss, als ohnehin… ansonsten ist online bestellen auch eine gute idee.
      viel freude wünscht anja

      • 3.1.1
        Tina says:

        Klar – ich hätte bestellen können, wollte allerdings die Sachen vor dem Kauf real anschauen, zumal ich gerade mit einer Retoure eines anderen Händlers kämpfe, der mir als Erstattung zwar einen Verrechnungsscheck schickte, leider aber den Betrag viel zu niedrig eingetragen hat. Nun muss die Sache erst wieder durch zig Stellen, bis ich hoffentlich mein Geld zurückbekomme. Wenn jedoch die gewünschten Sachen nicht vor Ort sind, werde ich wohl doch bestellen müssen.

        Liebe Grüße
        Tina – hier schüttet es zur Zeit, man gut, dass ich im Garten war :)

  4. 2
    Alice says:

    Liebe Anja… da war ich doch gerade erst einmal bei Tchibo gucken… und musste mir umgehend diese unglaublich schöne Bettwäsche bestellen (nicht das ich nicht genug Bettwäsche hätte ;)
    LIebe Güße und Danke für den tollen Tipp…

  5. 1
    Melanie says:

    Oh wie schön Dein Schminkplatz geworden ist, Anja! Und die Stehleuchte… Ich glaube die wird hier demnächst mal den 90er-Jahre-“der-ist-doch-noch-gut”-Deckenfluter von Mr. Right ersetzen.☺️ Kann ich mir super vorstellen. Danke für die Inspiration!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.