ihr kennt mich! 6 jahre instagram – best of sharing moments…

szenen aus hamburg - eingefangen auf instagram von das tuten der schiffe in hamburg

moin ihr lieben,

ihr kennt mich! tatsächlich. als ich kürzlich darüber nachdachte, wie anonym ich eigentlich im netz noch so sein kann … und die überlegung dann von anonym zu “wie privat oder persönlich trete ich auf” änderte, da warf ich mal einen blick auf meine instagram-vergangenheit. und – ist das zu fassen? im april bin ich 6 jahre bei instagram. im mai bin ich 7 jahre in hamburg. im mai schreibe ich dann 5 jahre diesen blog. instagram hat mich dahin gebracht. grund genug, diesen kanal zu feiern. und euch danke zu sagen.  ich freue mich, dass ihr alle da seid.

hier zeige ich heute noch mal meine exemplarischen best-of-6-jahre-instagram-momente. kommt ihr mit?

selfie instagram

ihr erlebt mich uneitel und verschlafen, mit merkwürdigen übergangsfrisuren….

aussendusche auf rhodos , instagram 2016

ihr wisst, dass ich im urlaub ne aussendusche hatte

neue wohnung auf instagram

ihr freut euch auf instagram mit mir über die neue wohnung

und kann man an einem social-media-kanal hängen?! ich sage entschieden JA! denn… instagram ist mein fototagebuch. es beinhaltet persönliche erinnerungen – welche, die mittlerweile schmerzen und welche, die mich daran erinnern, in welcher vielfalt und in was für einem tollen netz von personen ich unterwegs bin.

session barcamp

ihr feiert mit mir meine kleinen und grossen beruflichen erfolge, so wie hier: meine session auf dem blogst-barcamp

wie bist du offline so?

unterwegs in der neustadt…

kampnagel

kulturelle vielfalt in hamburg und auf instagram

stickerlove in hamburg - hafencity bleibt

instagram- the place to share my stickerlove

ihr begleitet mich in den urlaub, ihr seht die hamburger streetartschnipsel, die ich mit euch teile mit meinen augen, ihr wisst, was ich in der kombüse so verbreche und seht mich ab- und zunehmen, haare wachsen lassen und wieder kurz schneiden. ihr verfolgt meinen beruflichen werdegang, wisst, wann ich grippe habe oder welche bücher mich gerade beschäftigen.

dann schauen wir doch mal zurück. gibt es eine konstante? was wisst ihr von mir? wer begleitet mich eigentlich schon so ewig? einige, so scheint mir. zu beginn benutzte ich noch diese eigenartigen instagram-filter. aber hier zeige ich ungeschönt und unbearbeitet die ganze pracht meiner instagram-vergangenheit.

unaussprechlich glücklich sein auf instagram

ihr begleitet mich auf instagram schon immer in meine lieblingsgeschäfte

schlafbrille modell "fuck off'

ihr wisst, auf welche produkte ich stehe…

streetart im hamburger gängeviertel

eines meiner alltime lieblingsmotive von anfang an – das gängeviertel in der hamburger neustadt

streetart gegen rassismus

ihr ahnt sogar meine politische einstellung – wie sollte sie auch verborgen bleiben…

fotofixautomat in der hamburger schanze

immer wieder fange ich einzelne momente in der stadt ein. #szenenmeinerstadt eben.

treppenviertel in hamburg blankenese

mein erstes bild auf instagram – das treppenviertel

spargel

meine kombüsen-versuche… mal fotogen, mal weniger….

dreharbeiten notruf hafenkante auf instagram

anja und die promis – so wie hier bei meinem besuch bei den dreharbeiten von notruf hafenkante

instagram - pressereise -lofoten

ihr kommt auf instagram mit zu den coolsten pressereisen, so wie hier auf die lofoten zum skrei angeln

tallinn pressereise

ihr kommt mit, 4 tage, 4 länder und verfolgt meine ersten instagram-live-stories

rebelzer, millerntor gallery

schaut mal in die unterhaltung… da war der instagram-algoritmus noch voll chronologisch und quasi live

… ich hänge also an diesem instagram und an den herzchen, die ihr verteilt, an den kommentaren und nachrichten, die ich von euch bekommen. ich freue mich, dass ihr so tolle leute seid. hatte ich schon negative erlebnisse in diesem meinem online-foto-tagebuch? superwenige… dafür habe ich schon eine menge menschen getroffen die sowas sagten wie “oh, du bist das tuten der schiffe? ich folge dir schon ewig auf insta.” das sind tolle momente. diese begegnungen, wenn aus virtualität dann real-life-begegnungen werden…. wobei – eigentlich finde ich es fast schon quatsch, da eine gedankliche grenze zu ziehen. das virtuelle gehört einfach seit vielen jahren voll selbstverständlich zu meinem leben dazu.

das tuten der schiffe, erstes blogdesign

ihr ertragt sogar eine ganze weile mein erstes, selbstgestempeltes blogdesign…

alster oder elbe - hamburg

ihr kennt meinen humor

#neuewegefüranja - agenturarbeitsplatz statt sozialarbeit

ihr kommt mit zu meinen ersten gehversuchen im neuen berufsumfeld

anja trifft guido maria kretschmer

anja und die promis – ihr freut euch mit mir über meinen agenturjob im fashion-bereich

fashion week - anja interviewt guido maria kretschmer

ihr hieltet es vielleicht genau so wenig wie ich für möglich, dass ich beruflich auf der fashion-week zu tun hatte

… noch mehr promis…. ihr habt verfolgt, wie ich in den instastories von jamie oliver landete…

thees uhlmann, müssen alle mit festival

ihr himmelt mit mir den thees an… <3

aaaalso…. instagram ist mein lieblings-online-zuhause. und gerade bastele ich an einem weiteren. ich stelle fest, dass pinterest auch eine super ausdrucksform ist.  dort sammle ich lieblingseindrücke zusammen…. vielleicht mögt ihr mich dort auch besuchen? ich würd mich freuen.

danke fürs folgen, ihr lieben!

ahoi sagt – wie immer –

eure anja

3 Antworten

  1. 2
    Jule says:

    Ach Anja, ich mag ja beide Kanäle, deinen Blog und dich auf Insta. Deine Schreibe bringt mich so oft zum Schmunzeln. Und sechs Jahre? rrrrespekt!
    Drück dich, Jule

  2. 1
    pinella says:

    huhu!
    thees und du!
    thees und ich! (im posteingang)
    ganz liebe grüße aus der domstadt!
    pinella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.