about me
Posts

  • zuhause in hamburg, oder: kann ich eigentlich überinspiriert sein?

    moin ihr lieben,

    kulturelle vielfalt!

    vielleicht kennt ihr das…
    ich will nur schnell ein paar zutaten für die limettentarte besorgen, die ich heute backen werde (rezept folgt) … auf dem weg aus dem supermarkt sind kundenfreundlichst viele ankündigsflyer für verschiedenste kulturelle veranstaltungen platziert… und zack – gehe ich nach hause mit ner menge neuer anregungen.

    darüber, wie ich mich im kulturdschungel zurechtfinde, meine veranstaltungen auswähle, über highlights und flops schreibe ich ( neben anderem) hier künftig unter der überschrift: moin! über hamburg

    19. Mai 2013 • szenen (m)einer stadt • Views: 889

  • das tuten der schiffe – für mich das schönste an hamburg.

    moin ihr lieben,

    about me:
    41, ausgestattet mit einem blick für schönes und besonders und “neu in hamburg” – das bin ich: anja…
    geboren zwischen ruhrpott, sauerland und münsterland, 20 jahre zwischenstation im vollkommen zu unrecht unterschätzten bielefeld, vor ner ewigkeit studiert und immer lust auf neues.
    eines tages beschlossen, ans wasser zu ziehen… gesagt, getan. voila: herausgekommen ist mein umzug nach hamburg! seitdem lebe ich im schönen stadtteil eimsbüttel und bin, meist mit einer kamera bewaffnet, in der stadt unterwegs…

    hier teile ich -stets mit einem augenzwinkern- mit euch meine hamburger eindrücke, meine begeisterung für kreatives, kulinarisches und ab und an sicher auch einen melancholischen gedanken…

    und wenn ihr wissen wollt, was es mit dem namen dieses blogs auf sich hat… nun, meine liebe zu schiffen und den maritimen themen und szenen hat erst in hamburg begonnen. eines tages stand ich in der hafencity als gerade die queen mary 2 ablegte. als sie anfing, zum abschied zu tuten… was soll ich sagen… da musste ich weinen. nicht traurig, irgendwie berührt. ich kann es nicht recht beschreiben… auf jeden fall habe ich es seitdem mehrmals wieder erlebt. wenn große schiffe tuten, dann bin ich hin und weg. und -egal wo ich in der stadt stehe – wenn ein schiff tutet, halte ich inne… und freue mich. daran werde ich mich wohl nie gewöhnen… und das ist wunderschön.
    anja kiefer
    ** ahoi @ das – tuten – der – schiffe [dot] de **

    immer her mit euren anregungen und all dem…
    ich freu mich drauf.
    bei rückfragen, anregungen und kontaktwünschen erreicht ihr mich sicher und schnell unter der angegebenen e-mail-adresse!

    was es noch zu sagen gibt:

    • DATENSCHUTZ & COPYRIGHT: ALLE HIER VON MIR DARGESTELLTEN BILDER, TEXTE USW. IN DIESEM BLOG SIND MEIN EIGENTUM (soweit nicht anders angegeben) UND DÜRFEN NICHT KOPIERT, ÜBERNOMMEN ODER ANDERWEITIG GENUTZT WERDEN!
    • für die inhaltet verlinkter seiten sind ausschließlich deren betreiber_innen verantwortlich.
    • für die inhalte externer links übernehme ich keine haftung.
    • ausschließlich die kommentarautor_innen sind für den inhalt eines kommentars verantwortlich. als inhaberin dieses blogs behalte mir vor, jederzeit einzelne kommentare nicht zu veröffentlichen oder aber zu löschen.

     

    16. Mai 2013 • persönliches • Views: 1705