hafen
Posts

  • hafenliebe, fischbrötchen und tutende schiffe

    moin ihr lieben,

    puh, lähmt euch die hitze auch so? mein büro liegt im 6. stock, sonnenseite… das thermometer meiner kollegin im nachbarbüro zeigte in der tat über 30 grad…
    dann freue ich mich manchmal den ganzen tag darauf, an den landungsbrücken auszusteigen und ein bierchen und fischbrötchen am hafen zu genießen.
    nach 20 jahren in einer stadt, die so gut wie gar kein wasser zu bieten hat, ist es für mich immer noch jedes mal total besonders, am hafen… ständig denke ich so sachen wie “krass, ich wohne hier”… mein blogtitel lässt nicht umsonst eine faszination für maritimes erahnen.

    am schönsten und entspanntesten finde ich es bei brücke 10, direkt gegenüber vom blohm & voss dock 10. die etwas andere fischbrötchenbude…
    wenn dann noch eines der schiffe tutet (erwähnte ich bereits, dass ich dann immer hemmungslos und ohne kontrolle in tränen ausbrechen muss?) – herrlich!

    die ganz dicken pötte höre ich sogar in eimsbüttel tuten… und egal, wo ich in der stadt bin, und ein tuten höre, ich halte immer inne und freue mich. jedes einzelne mal.

    die abendstimmung am hafen ist besonders, das licht ist besonders, die touris werden zu späterer stunde weniger… und ich staune noch immer!

    habt einen schönen abend, und vielleicht horcht ihr ja auch auf, beim tuten der schiffe?

    songtipps zur untermalung: kettcar, landungsbrücken raus und  bernd begemann, unten am hafen

    23. Juli 2013 • inspirierendes • Views: 1962