reise
Posts

  • ebeltoft mit hund. unser ferienhaus-urlaub in dänemark

    moin ihr lieben,

    [WERBUNG]

    dänemark. DAS typische reiseziehl der norddeutschen…. und – glaubt´s mir oder nicht….bis zu dem urlaub, von dem ich euch jetzt berichte, war ich nie für einen urlaub in dänemark gewesen. und wenn ihr gleich die bilder seht, werdet ihr euch vielleicht – wie ich – zurecht fragen “aber warum denn nicht?”

    ich habe nach dieser woche in unserem ferienhaus in ebeltoft auch keine antwort darauf… außer: bitte gerne jederzeit wieder. vorsaison? perfekt! mit hund? kein thema! selbstversorger? geht super in dänemark! mit dem auto anreisen? jasicha!

    es war der 50. geburstag meiner besten freundin. dass wir den zusammen verbringen wollten, hatten wir schon lange besprochen. die reise nach dänemark kam wie gerufen. nur wir beide, viele caipis, gutes essen und ihr hund.

    los gings bei meiner freundin in bemen. wir sind so früh aufgebrochen, dass wir zur geschäftsöffnung in flensburg ankamen. da war ausgiebiges frühstücken und ein riesen- wocheneinkauf angesagt. einkaufen ist in deutschland auf jeden fall günstiger als in dänemark, sodass wir alles grundlegende vor dem grenzübertritt in flensburg eingekauft haben. der hund konnte sich auch gleich kurz die beine vertreten… und dann gings frisch gestärkt weiter….

    unser ziel: ebeltoft…. von bremen aus. 4,5 stunden fahrtzeit. locker machbar.

    unsere ferienwohnung: weiterlesen

    11. August 2019 • allgemein, inspirierendes • Views: 33

  • hey kölle! – der rheinauhafen im winter, köln bei sonne und warum ich an die hafencity denken musste…

    moin ihr lieben,

    das wichtigste vorab: der rheinauhafen erinnert mich ein bisschen an unsere hafencity… an den teil davon, in dem die altstadt und die speicherstadt in den neuen teil übergeht… – aber ist das wichtig? nö… immerhin hab ich mich mit meiner alten freundin jutta in köln getroffen, um mir mal ein stückchen rheinland anzusehen… aber stadtentwicklung, wohnen, arbeiten, kunst und kultur – ein viertel, leicht durchwebt von unterschiedlichen gastro-angeboten. da liegt ein vergleich schon auch ein bisschen nahe. nehmt es mir nicht übel, liebe kölner.

    ein bisschen erinnert mich der rheinauhafen an die hamburger hafencity

    jutta und ich haben zusammen studiert. in bielefeld. wir haben zusammen hinter büschen gehockt und spielraumanalysen erstellt, indem wir kinder beobachteten, wie sie ihren stadtteil nutzen um zu spielen… wie haben gefeiert, phillip boa and the voodoclub im PC69 gesehen und waren zur erholung nach der diplomarbeit auf gomera. dann haben wir uns eine halbe ewigkeit aus den augen verloren…. und vor einer weile wiedergefunden.

    jutta also, zeigte mir den rheinauhafen… zu dem wir von meinem hotel am waidmarkt zu fuß laufen konnten…. und köln zeigte sich von seiner besten seite. sonnig. klar. arschkalt.  weiterlesen

    3. Februar 2017 • inspirierendes • Views: 928

  • 4 tage – 4 länder? kann ich! als travelbloggerin auf genussreise in skandinavien und dem baltikum

    moin ihr lieben,

    [pressereisebericht // werbung]

    wie jetzt, travelbloggerin? wie jetzt 4 tage + 4 länder?

    jaaahaaa! was war das nur für 1 reise?! von stockholm mit dem schiff nach helsinki, weiter ins wundervolle tallinn und abschließend nach riga. also der reihe nach schweden, finnland, estland und lettland… und in keinem der länder war ich zuvor gewesen. was für ein abenteuer! was für eine flut an eindrücken!

    ihr ahnt es vielleicht… es folgt eine bilderflut. eindrücke aus 4 städten und 4 ländern aufzuschreiben, kann sicherlich nur unzureichend gelingen… also scheut euch nicht, reaktionen oder fragen in den kommentaren zu hinterlassen.

    los ging es sonntags morgens in aller frühe. zunächst flogen wir über kopenhagen nach stockholm. weiterlesen

    27. November 2016 • allgemein, inspirierendes • Views: 1822